nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.03.2012

Unternehmen der Zukunft

Ideenwettbewerb und Projektförderung

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales lädt zur Teilnahme an einem Ideenwettbewerb zur Gestaltung einer modernen, zukunftsfähigen Arbeitswelt ein.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales lädt zur Beteiligung an dem Ideenwettbewerb "Unternehmen der Zukunft - Mitarbeiterorientierte Personalpolitik als Schlüssel für wettbewerbsfähige Unternehmen der Zukunft" sowie einem nachfolgenden Antragsverfahren der Projektförderung (zweistufiges Verfahren) ein.

Gefördert werden Projekte, die dazu beitragen, anwendungsbezogenes Wissen zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit und der Förderung der Beschäftigungsfähigkeit zu generieren und zu verbreiten. Das so erlangte Wissen zur zukunftsgerechten Gestaltung der Arbeitswelt soll, unter Berücksichtigung der Aktivitäten innerhalb der Initiative Neue Qualität der Arbeit, transferorientiert, im Einzelfall auch modellhaft, in betriebsnahe Netzwerke und Verbünde eingebracht werden und insgesamt bundesweite Wirkung entfalten.

Mit der Durchführung des gesamten Verfahrens von der Einreichung von Projektskizzen, über das Antrags- und Bewilligungsverfahren bis zur (Vor-) Prüfung von Verwendungsnachweisen hat das BMAS die Gesellschaft für soziale Unternehmensberatung mbH (gsub) als Projektträger beauftragt.

Ensendeschluß ist der 30. April 2012.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

zusätzliche Links

Weitere Informationen, Antragsunterlagen

http://www.gsub.de/nqa

Geschäftsstelle der Initiative Neue Qualität der Arbeit Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

www.inqa.de

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!