nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.11.2012

Fraunhofer künftig auch in Indien

Ökologische Fertigung ist ein vordringliches Ziel

Die Fraunhofer-Gesellschaft hat ist seit dem 30. Oktober 2012 mit einem eigenen Büro im indischen Bangalore vertreten. Die Repräsentanz wird ihre Tätigkeit zum 1. Januar 2013 aufnehmen, wenn bis dahin die Genehmigung durch die indischen Behörden erteilt wurde.

Anandi Iyer, Leiterin des Fraunhofer-Büros in Bangalore

Anandi Iyer, Leiterin des Fraunhofer-Büros in Bangalore

Die Leitung des Fraunhofer-Büros in Bangalore übernimmt Anandi Iyer. Sie verfügt aufgrund ihrer Beraterfunktion für Fraunhofer sowie ihrer langjähriger Tätigkeit für das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), für die Gesellschaft für technische Zusammenabeit (GTZ), die Confederation of Indian Industry (CII) sowie das International Technology Cooperation Network (INTEC) über ein sehr gutes Netzwerk in Wirtschaft und Wissenschaft in beiden Ländern. Zudem ist Anandi Iyer ehrenamtlicher Vorstand der European Business Group in Bangalore.

Für die Fraunhofer-Gesellschaft gewinnt der indische Markt zunehmend an Bedeutung: "Neben der Kooperation mit wissenschaftlich exzellenten Partnern liegt unser Fokus darauf, unseren deutschen und europäischen Kunden nach Indien zu folgen. So können wir unseren hiesigen Industriekunden als kompetenter Partner zur Verfügung stehen, ihren indischen Zulieferern zum erforderlichen Qualitätsniveau verhelfen und damit ihre Wettbewerbsfähigkeit im indischen Markt stärken", sagt Prof. Dr.-Ing. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft.

Zu den wichtigsten Industriezweigen Indiens gehört der Fahrzeugbau. Eines der Ziele der indischen Fraunhofer-Repräsentanz ist es, diesen ökologisch und ökonomisch voranzutreiben. So wollen die Fraunhofer-Forscher gemeinsam mit indischen Kollegen in den nächsten Jahren unter anderem einen Simulator für Elektrofahrzeuge, einen Softwarestandard für Kleinwagen und ein automatisiertes 3D-Inspektionssystem entwickeln.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.
www.fraunhofer.de

Unternehmensinformation

Fraunhofer-Gesellschaft z. Förderung der angewandten Forschung e.V.

Hansastr. 27c
DE 80686 München
Tel.: 089 1205-0
Fax: 089 1205-7513

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!