nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
17.09.2015

Energiemanagement ist Schlüssel zur Kosteneffizienz

Unternehmen ist die Bedeutung von Energiemanagementsystemen bewusst. Bei der nachhaltigen Effizienzsteigerung kommt ihnen eine Schlüsselfunktion zu. Für die Befragten spielt vor allem die wirtschaftliche Bedeutung effizienter Energienutzung eine entscheidende Rolle.

46 Prozent sehen den entscheidenden Vorteil eines Energiemanagementsystems in der nachhaltigen Senkung des Ressourcenverbrauchs und in der damit verbundenen Kostenreduktion. Dabei ist die Ersparnis umso größer, je höher der Energieverbrauch ist.

So sparen laut Studie beispielsweise Unternehmen, deren jährlicher Energieverbrauch zwischen drei und vier Millionen Euro liegt, mindestens 40 000 Euro ein, wenn sie nur 1 Prozent weniger Energie verbrauchen.

Energieeffizienz ist ausbaufähig

Obwohl bereits viele Unternehmen in Effizienzverbesserung investiert haben, glaubt die Mehrheit immer noch, dass die Energieeffizienz in den Fertigungsprozessen deutlich gesteigert werden kann. So sehen 31 Prozent vor allem bei der Umsetzung, Planung und Beratung im Bereich der Energieeffizienzsteigerung Defizite. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis halten 58 Prozent für verbesserungswürdig.

Die vollständige Transparenz des Energiebedarfs eines einzelnen Prozesses oder Produkts wird von 85 Prozent der Befragten als besonders wichtig betrachtet. Die Unternehmen wollen wissen, an welcher Stelle welche Energie benötigt wird und wo sich konkrete Einsparungen realisieren lassen.

Zur Studie

Gemeinsam haben die CCC Software GmbH, Leipzig, das Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie (MOEZ) und die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig eine Befragung zum Thema Energiemanagementsoftware durchgeführt. Online wurden über 900 Fertigungsunternehmen aus Deutschland befragt.

Eine Zusammenfassung der Studie kann kostenfrei bestellt werden: Energiemanagement .

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Unternehmensinformation

ccc software gmbh

Mozartstr. 3
DE 04107 Leipzig
Tel.: 0341 30548-30
Fax: 0341 30548-40

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!