nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
20.09.2019

Sino-German Quality Forum - Interview mit Thomas Votsmeier

Das Sino-German Quality Forum findet am 27. November 2019 im House of Logistics and Mobility (HOLM).in Frankfurt am Main statt. In Kooperation und im jährlichen Wechsel richten die DGQ und die Shanghai Association for Quality (SAQ) diese Veranstaltung aus. Im Interview gibt Thomas Votsmeier, Leiter Normung/Internationale Kooperationen bei der DGQ, einen Ausblick auf die Veranstaltung.

Thomas Votsmeier (© 2018 Matthias Merz – Fotograf Nürnberg)

QZ Warum veranstalten DGQ und SAQ gemeinsam das Sino-German Quality Forum?
Thomas Votsmeier China ist ein wichtiger Teil in der Internationalisierungsstrategie der DGQ. Wir engagieren uns langjährig mit den dortigen Partnerorganisationen. Qualität gewinnt in China immer mehr an Bedeutung. Für uns als zentrale deutsche Qualitätsgesellschaft ist es da nur konsequent, den Austausch mit China zu suchen. Besonders intensiv ist die bisherige Zusammenarbeit mit der SAQ. Die Kooperation umfasst – basierend auf der Verabschiedung von „Letters of Intent“-Aktivitäten – Know-how-Transfer, Fachkräfteaustausch, Mitwirkung an Tagungen, Delegationsbesuche und Bildungsveranstaltungen. Das Sino-German Quality Forum, das abwechselnd in China und in Deutschland stattfindet, ist auch ein Ergebnis dieser über die Jahre gewachsenen Kooperation. Es bringt Qualitätsinteressierte aus beiden Ländern zusammen, gewährt gegenseitige Einblicke und ermöglicht das Knüpfen von Kontakten.

QZ Um die wachsende Bedeutung von Qualität in China ging es auch schon beim letzten Sino-German Quality Forum in Deutschland. 2017 drehte sich die Veranstaltung um „Made in China“ und „Made in Germany“. Worum geht es dieses Jahr?
Votsmeier Das Motto 2019 lautet „Qualitätskultur in Deutschland und China – Unterschiede, Herausforderungen und Chancen für Organisationen und Gesellschaft“. Es macht deutlich, dass Qualität immer in Verbindung steht mit der entsprechenden Kultur im Unternehmen. Qualitätsmanagement ist keine Aufgabe einer einzelnen Abteilung oder gar einer einzelnen Person, sondern der gesamten Organisation. Die Qualitäts- und Fehlerkultur in den Organisationen unterscheidet sich sowohl zwischen Unternehmen und Branchen als auch zwischen Nationen wie Deutschland und China. Diese Facette wird speziell im Rahmen der Veranstaltung aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Das Wissen um kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten in beiden Ländern ist auch einer der wesentlichen Schlüssel für einen erfolgreichen Markteintritt und Geschäftsbeziehungen.

QZ Was erwartet die Teilnehmer beim Sino-German Quality Forum?
Votsmeier Auch in diesem Jahr können sich die Teilnehmer auf hochkarätige Referenten aus unterschiedlichen Sektoren freuen. So spricht Professor Eike Böhm, Vorstandsmitglied & Chief Technology Officer der Kion Group AG und Vorstandsmitglied der DGQ, über „den Chinesisch-Amerikanischen Product-Launch in einem deutschen Unternehmen“. Er zeigt auf, wie es in diesem komplexen Kontext gelingt, Qualität zu entwickeln, zu produzieren und zu verbessern. Christoph Winterhalter, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Instituts für Normung e. V. (DIN), vermittelt Erkenntnisse über die langjährige Zusammenarbeit ‧mit den chinesischen Partnern. Professor Dr. Dietmar Vahs, Institutsdirektor an der Hochschule Esslingen, berichtet über aktuelle Forschungsergebnisse mit dem Thema „Quality-Awareness – Top-Erfolgsfaktor im internationalen Qualitätswettbewerb“. Hochrangige chinesische Vertreter aus Wirtschaft, Staat und SAQ liefern analog dazu Beiträge über ihre Erkenntnisse und Vorgehensweisen. Die Teilnehmer erhalten somit Einblicke aus erster Hand – aus chinesischer und deutscher Perspektive.

QZ Für wen ist diese Veranstaltung gedacht?
Votsmeier Grundsätzlich ist das Sino-German Quality Forum für jeden relevant, der mit Qualitätsthemen im deutsch-chinesischen Kontext zu tun hat. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger, Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung sowie an Vertreter aus dem Normungs- und Akkreditierungswesen. Besonders interessant ist es natürlich für die Teilnehmer, deren Unternehmen im chinesischen Markt aktiv sind oder über einen Markteintritt nachdenken. In diesem Jahr haben wir uns entschieden, diese attraktive Veranstaltung für die Teilnehmer kostenfrei anzubieten. Interessenten sollten sich daher zeitnah entscheiden und anmelden. Übrigens: Am Folgetag findet an selber Stelle der DGQ-Qualitätstag statt. Daher besteht die Möglichkeit, zwei hochwertige Veranstaltungen nacheinander zu besuchen, die aktuelle qualitätsrelevante Themen in den Mittelpunkt stellen.

DGQ

Unternehmensinformation

DGQ Deutsche Gesellschaft für Qualität

August-Schanz-Str. 21a
DE 60433 Frankfurt
Tel.: 069 95424-0
Fax: 069 95424-133

Internet:www.dgq.de
E-Mail: info <AT> dgq.de



QZ Online-Archiv-Zugang für DGQ-Mitglieder

Bestellen Sie Ihren Zugang für das komplette Onlinearchiv der QZ - Qualität und Zuverlässigkeit für 12 Monate.

Online-Zugang bestellen

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!