nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.02.2018

Revision ISO 19011

Die umfassende Revision und Neuveröffentlichung der internationalen QM-Norm ISO 9001 hat auch zu einer entsprechenden Überarbeitung von ISO 19011 geführt. Das sind die wesentlichen Änderungen der neuen Fassung.

Mitglieder von ISO/PC 302 mit dem deutschen Delegierten Thomas Votsmeier (Mitte hinten) (© DGQ)

  • Die systematische Berücksichtigung von Risiken und Chancen im Audit stellt inhaltlich eine wesentliche Neuerung gegenüber der Version von 2011 dar – ein neues Auditprinzip "risc based approach" wird eingeführt.
  • Die wesentlichen Begriffe aus ISO 9000:2015 werden inhaltsgleich auch in ISO 19011 verwendet.
  • Die Kapiitel rund um das Auditprogramm und die Auditplanung und -durchführung werden um einige neue Themen ergänzt. Hierzu gehören die Einbeziehung der strategischen Ausrichtung und die Berücksichtigung externer und interner Belange sowie der interessierten Parteien.
  • Die generischen Kompetenzbeschreibungen für Auditoren in Kapitel 7 werden aktualisiert und erweitert. So wird nun statt auf Wissen und Fertigkeiten noch mehr Wert auf die Ermittlung der Kompetenzen von Auditoren gelegt. Der Fokus liegt auf der Sicherstellung der Gesamtkompetenz des Teams im Hinblick auf jedes einzelne Audit. Der bisherige Annex mit disziplinspezifischen Kompetenzanforderungen wird entfernt.
  • Der Anhang "Additional guidance for auditors for planning and conducting audits" enthält zusätzliche Anleitungen für Auditoren zum Planen und Durchführen von Audits. Als neue Kapitel werden unter anderem "Auditing of leadership engagement", "Supply Chain", "Compliance" und "Life cycle" ergänzt.

Thomas Votsmeier, arbeitete als deutscher Delegierter des DIN im Projektkomitee ISO/PC 302 an der Überarbeitung der ISO 19011 mit. Der Normungsexperte der DGQ und DQS-Auditor, bewertet den neuen Leitfaden ISO 19011:2018 folgendermaßen: "Aktuelle Trends und Entwicklungen wurden aufgegriffen, sodass nun ein konsistentes Regelwerk für alle Fragen rund um die Auditierung zur Verfügung steht. ISO 19011:2018 enthält zu allen auditrelevanten Fragen wertvolle Anregungen und Hinweise – jeder Auditor sollte den Inhalt kennen, um nutzbringend für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg auditieren zu können."

DGQ

Weiterführende Information
  • 07.09.2017

    ISO 19011 unter Revision

    Der "Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen DIN EN ISO 19011" wird derzeit revidiert. Das wird sich ändern.   mehr

Unternehmensinformation

DGQ Deutsche Gesellschaft für Qualität

August-Schanz-Str. 21a
DE 60433 Frankfurt
Tel.: 069 95424-0
Fax: 069 95424-133

Internet:www.dgq.de
E-Mail: info <AT> dgq.de



QZ Online-Archiv-Zugang für DGQ-Mitglieder

Bestellen Sie Ihren Zugang für das komplette Onlinearchiv der QZ - Qualität und Zuverlässigkeit für 12 Monate.

Online-Zugang bestellen

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!