nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.08.2012

Qualität erforschen

DGQ-EOQ-FQS-Tagung


Prof. Dr. Gisela Lanza, wbk-Institut für Produktionstechnik


Prof. Dr. Gisela Lanza, wbk-Institut für Produktionstechnik

Viele Aufgabenstellungen im industriellen Umfeld lassen sich ohne wissenschaftliche Begleitung nicht lösen, die damit oft verbundenen innovativen Lösungen nicht im Alleingang finanzieren. Häufig dauert es zu lange, bis Erkenntnisse in wirtschaftlichen Nutzen umsetzbar sind. Zu aufwendig ist für viele eine eigene Forschungsabteilung und zu risikoreich die Erforschung neuer Kompetenzfelder. ",Gemeinsam forschen für die Zukunft‘ heißt daher das Leitmotiv der FQS Forschungsgemeinschaft Qualität", sagte der FQS-Vorsitzende Prof. Dr. Rolf-Jürgen Ahlers zu Beginn der FQS-Forschungstagung.

Unter dem Titel "Made in Quality. Made worldwide" beleuchtete dazu Prof. Dr. Gisela Lanza, Leiterin Produktionssysteme am wbk-Institut für Produktionstechnik, Karlsruhe, die Herausforderungen für global verteilte Wertschöpfungsketten. Thomas Zentis, Gruppenleiter am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen, sprach ergänzend von einer Unternehmenskultur als Erfolgsfaktor, die ein "Culture Based Change Management" beinhalte. Daneben nähmen Qualitätsregelkreise im Unternehmen eine entscheidende Rolle ein, meinte Sebastian Stiller vom Lehrstuhl Fertigungsmesstechnik und QM am Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen. Am Beispiel des reaktiven Qualitätsmanagements zeigte er auf, wie sich Regelkreise im Unternehmen identifizieren lassen, welche Strukturen ihnen zugrunde liegen, wie sich diese auf betriebliche Prozesse übertragen lassen und wie ihre Güte bewertet werden kann.


Sebastian Stiller, WZL der RWTH Aachen


Sebastian Stiller, WZL der RWTH Aachen

Ihre Erfahrungen aus der unternehmerischen Praxis mit einem Energiemanagementsystem brachten Sebastian Günther vom Fraunhofer IPT und Dr. Adrian Istrate von der Welser Profile Deutschland GmbH in die Diskussion ein. All diese Aspekte fließen Prof. Dr. Roland Jochem zufolge in ein Qualitätsmanagement mit dem Ziel der Wertschöpfung ein. Der Lehrstuhlinhaber Qualitätswissenschaft an der Technischen Universität Berlin erläuterte die Wert- und Leistungsgeneratoren von QM und nannte Gestaltungsdimensionen qualitätsorientierter Wertschöpfung. Er veranschaulichte das Qualitätssystem als Wechselwirkungsnetz am "Quality Effect Model on Value Added".


Prof. Dr. Roland Jochem, TU Berlin


Prof. Dr. Roland Jochem, TU Berlin

In einer parallel verlaufenden Ausstellung informierte die FQS über aktuelle Forschungsergebnisse aus folgenden Projekten:

  • Exzellentes Qualitätsmanagement durch die automatisierte Qualitätsbewertung von 8D-Berichten;
  • Expertensystem zur Einführung von Lean Production;
  • Culture Based Change Management und
  • Conemo – Messung von Konsumentenurteilen zur objektiven Nutzung in der Industrie.
Unternehmensinformation

DGQ Deutsche Gesellschaft für Qualität

August-Schanz-Str. 21a
DE 60433 Frankfurt
Tel.: 069 95424-0
Fax: 069 95424-133

Internet:www.dgq.de
E-Mail: info <AT> dgq.de



QZ Online-Archiv-Zugang für DGQ-Mitglieder

Bestellen Sie Ihren Zugang für das komplette Onlinearchiv der QZ - Qualität und Zuverlässigkeit für 12 Monate.

Online-Zugang bestellen

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!