nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.02.2016

"Made in Germany" als Vorbild für China

Qualität "Made in Germany" genießt in China einen exzellenten Ruf. Ähnliches strebt auch die Volksrepublik an. Um international wettbewerbsfähig zu bleiben, will man das Siegel "Made in China" künftig mit ähnlichen Attributen füllen wie das deutsche Gütesiegel.

Friederike Samel, Leiterin der LGS Ost, stellte den Gästen aus China die DGQ vor. (© DGQ)

Der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) lag eine offizielle Anfrage aus China zum Informationsaustausch über "Made in Germany" vor. Ende Oktober 2015 war es dann soweit.

Eine Delegation von 20 leitenden Ingenieuren der Behörde für Qualitäts- und technische Überwachung aus dem Autonomen Gebiet der Inneren Mongolei besuchte die Landesgeschäftsstelle (LGS) Ost der DGQ. Die Gruppe lernte die DGQ laut LGS-Leiterin Friederike Samel als "Kompetenzzentrum für Qualität, Business Excellence und Qualitätsmanagement" kennen.

Im Fokus standen Themen wie die Aus- und Fortbildung im Qualitätsmanagement und in der Qualitätssicherung, die Revision der ISO 9001:2015 und Audits

Während ihres dreiwöchigen Aufenthalts in Deutschland besuchte die chinesische Gruppe außerdem Hochschulen, Fachverbände, Unternehmen und Institutionen für Produktprüfung und Zertifizierung sowie Behörden, darunter die Beuth Hochschule für Technik, das DIN Deutsches Institut für Normung und das Qualitätsmanagement bei Mercedes und Siemens.

DGQ

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

DGQ Deutsche Gesellschaft für Qualität

August-Schanz-Str. 21a
DE 60433 Frankfurt
Tel.: 069 95424-0
Fax: 069 95424-133

Internet:www.dgq.de
E-Mail: info <AT> dgq.de



QZ Online-Archiv-Zugang für DGQ-Mitglieder

Bestellen Sie Ihren Zugang für das komplette Onlinearchiv der QZ - Qualität und Zuverlässigkeit für 12 Monate.

Online-Zugang bestellen

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!