nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
07.09.2017

ISO 19011 unter Revision

Der "Leitfaden zur Auditierung von Managementsystemen DIN EN ISO 19011" wird derzeit vom ISO-Projektkomittee PC 302 revidiert (technical revision). Ziel der Überarbeitung ist die Aktualisierung und Berücksichtigung der seit 2011 erschienenen neuen Managementsystemstandards.

Mitglieder des ISO-Projektkomittees PC 302 (© DGQ)

Der Leitfaden soll alle Organisationen ansprechen und auch von KMU anwendbar sein. Der Fokus auf First und Second Party Audits (interne und Lieferantenaudits) bleibt erhalten. Als Basis für die Überarbeitung dient die aktuelle Version von ISO 19011. Die Struktur und wesentliche Inhalte bleiben nach derzeitigem Stand weitgehend erhalten. Begriffe und Definitionen werden unter Bezugnahme auf ISO 9000 Version 2015 aktualisiert, ergänzt bzw. an neu eingeführte Begriffe aus der Managementsystemnormung angepasst.

Im Kapitel Auditprinzipien wird ein neues Prinzip "Risk-based approach" eingeführt – ein Auditansatz, der Risiken und Chancen berücksichtigt. Diese Risiken und Chancenbetrachtung zieht sich durch den gesamten Leitfaden.

Das Kapitel Auditprogramm wurde restrukturiert. Die zu betrachtenden Randbedingungen für die Erstellung des Auditprogramms werden erweitert um die Betrachtung des Kontextes der Organisation, der identifizierten Risiken und Chancen und der Organisationsziele. Die Verbindung zur strategischen Ausrichtung der Organisation wird hergestellt und der Auditprogrammzielkatalog erweitert.

Die Empfehlungen zur Kompetenz der Auditoren referenzieren stringenter auf Kompetenz anstelle von Wissen und Fertigkeiten. Im Anhang werden Hinweise auf prozessorientiertes Auditieren, Umgang mit Chancen und Risiken beim Auditieren und Lebenszyklusbetrachtungen gegeben.

DGQ

Unternehmensinformation

DGQ Deutsche Gesellschaft für Qualität

August-Schanz-Str. 21a
DE 60433 Frankfurt
Tel.: 069 95424-0
Fax: 069 95424-133

Internet:www.dgq.de
E-Mail: info <AT> dgq.de



QZ Online-Archiv-Zugang für DGQ-Mitglieder

Bestellen Sie Ihren Zugang für das komplette Onlinearchiv der QZ - Qualität und Zuverlässigkeit für 12 Monate.

Online-Zugang bestellen

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!