nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.02.2016

ISO 9001:2015: Müssen Chefs jetzt QM lernen?

Wird mit der Revision von ISO 9001 der formal abgeschaffte QMB künftig nicht mehr der Einzige sein, der sich mit dem QM-System des Unternehmens auskennen muss? Was muss der Chef tatsächlich wissen?

DGQ-Mitglied Peter Blaha (© DGQ)

DGQ-Mitglied Peter Blaha (© DGQ)

Dieser Frage ist Peter Blaha nachgegangen. "Es geht um die ,Rechenschaftspflicht‘ für das QM-System, das nun auf der obersten Leitung lastet", sagt das DGQ-Mitglied. Und jemand, der Rechenschaft ablegen muss, sollte genau wissen, worüber.

Rechenschaftspflicht

"Top management shall demonstrate leadership and commitment with respect to the quality management system by … a) taking accountability for the effectiveness of the quality management system." So der Wortlauf der Originalfassung der Norm.

"Accountability" meint laut Blaha eine nicht zu delegierende Verantwortung, die man qua Position oder Funktion innehabe. Deshalb müsse man für Fehler, selbst wenn man sie nicht persönlich begangen habe, auch geradestehen. Dies stehe im Gegensatz zu Verantwortung, die mit "responsibility" bezeichnet wird. Sie sei mehr eine Art Zuständigkeit, die jemandem für einen bestimmten Bereich übertragen wird. "Wenn da etwas schiefläuft, muss der Verantwortliche nicht zwingend den Kopf hinhalten", differenziert Blaha.

Verantwortung

Ob nun "Rechenschaftspflicht" tatsächlich das geeignete deutsche Wort für das sei, was die Autoren der Originalfassung gemeint haben, stellt Blaha dahin. Auf jeden Fall aber müsse der Chef die Verantwortung für das QM-System übernehmen und einem Auditor im Zuge eines Zertifizierungsaudits nachweisen, dass er den Pflichten nachkommt, die sich aus den einschlägigen Forderungen ergeben – anhand von Unterlagen, im persönlichen Gespräch, wie auch immer.

"Es muss in der Chefetage also deutlich mehr gewusst werden, als es nach der alten Norm gefordert wurde", stellt Blaha fest. Bliebe die Frage, wie und woher der Chef auf die Schnelle das notwendige Wissen über sein QM-System herbekommen soll. Interne Schulungen beim eigenen Qualitätsmanager böten sich an, wenn die Hierarchie das zuließe.

DGQ

Weiterführende Information
  • DIN EN ISO 9001:2015

    Welche Änderungen bringt die Normenrevision?

    Ohne die DIN EN ISO 9001 ist modernes Qualitätsmanagement kaum denkbar. Nun wird die Norm überarbeitet. Eine wesentliche Neuerung: QM wird zur Chefsache erklärt.   mehr

  • 25.01.2016

    Praxishandbuch ISO 9001:2015

    Umsetzungshilfe

    Das Buch stellt die seit September 2015 vorliegende Norm ISO 9001:2015 umfassend dar und erläutert die Neuerungen gegenüber der Vorgängerversion.   mehr

  • 26.11.2015

    ISO 9001-Revision: Qualität wird zur Chefsache

    Wenn sich in den kommenden Monaten und Jahren mehr als 56.000 zertifizierte Unternehmen in Deutschland mit den Änderungen der ISO 9001:2015 auseinandersetzen, sind nicht nur Qualitätsmanager gefordert.   mehr

Unternehmensinformation

DGQ Deutsche Gesellschaft für Qualität

August-Schanz-Str. 21a
DE 60433 Frankfurt
Tel.: 069 95424-0
Fax: 069 95424-133

Internet:www.dgq.de
E-Mail: info <AT> dgq.de



keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
QZ Online-Archiv-Zugang für DGQ-Mitglieder

Bestellen Sie Ihren Zugang für das komplette Onlinearchiv der QZ - Qualität und Zuverlässigkeit für 12 Monate.

Online-Zugang bestellen

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!