nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.04.2013

DIN ISO 29990 – Punkte sammeln im Fachkräfte-Wettbewerb

Osnabrück

Die „Professional School“ der Hochschule Osnabrück kann künftig dokumentieren, eine zugelassene Bildungsorganisation zu sein, die ihre Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit nachweist, qualifiziertes Personal einsetzt und ein System zur Sicherung der Qualität anwendet – kurz: die die Anforderungen der DIN  ISO  29990 erfüllt. Geschäftsführer Dr. Hagen Gleisner erhielt das Zertifikat von
Dr. Hermann Saalfeld vom TÜV Nord Cert.

Auch Saalfeld wurde im Rahmen der Veranstaltung ausgezeichnet. Kai-Uwe Behrends, Leiter der Landesgeschäftsstelle Nord der DGQ, überreichte dem stellvertretenden Regionalkreisleiter und anerkannten Fachmann in der Normungsarbeit beim DIN Deutsches Institut für Normung e. V. die Urkunde für seine 20-jährige Mitgliedschaft und sein Engagement in der DGQ.

Kai-Uwe Behrends (r.) überreicht Dr. Hermann Saalfeld (Mitte), die Urkunde für seine 20-jährige DGQ-Mitgliedschaft. Erster Gratulant ist Regionalkreisleiter Dr. Hagen Gleisner.

Kai-Uwe Behrends (r.) überreicht Dr. Hermann Saalfeld (Mitte), die Urkunde für seine 20-jährige DGQ-Mitgliedschaft. Erster Gratulant ist Regionalkreisleiter Dr. Hagen Gleisner.

Steffen Rossberg sagte in seinem Vortrag, dass mit der „Bildungs-ISO“ den Lerndienstleistern ein Instrument zur Verfügung stehe, das die Sprache der Branche aufnimmt. Der Fachleiter AZAV und DIN  ISO29990 erläuterte, dass neben der eigentlichen Lerndienstleistung die „Organisation der Bildungsorganisation“ im Mittelpunkt des Regelwerks stehe. Gerade dort, wo Bildung einen Nebenbereich einer größeren Organisation bilde – etwa im Personalbereich eines verarbeitenden Unternehmens – könne sie durch die Zertifizierung nach DIN  ISO  29990 im Wettbewerb um knapper werdende Fachkräfte Punkte sammeln.

Die Bildungsbranche hat laut Rossberg in weiten Teilen einen Nachholbedarf im Management der Qualität. Öffentlich bezahlte Bildung sei oft noch rechtlich reglementiert und entziehe sich so zumeist einem Management, das prozess- und kundenorientiert vorgehen will.

„Die Kernprozesse laufen in vielen Fällen stabil, aber die Hälfte der Einflussfaktoren für gute Aus- und Weiterbildung liegen nicht in der Interaktion zwischen Lehrenden und Lernenden, sondern in der Organisa­tion, im Management. Das wird noch vernachlässigt“, sagte Saalfeld. Unabhängig vom Regelwerk waren sich die Anwesenden darüber einig, dass ein QM-Denken auch im öffentlichen Bildungssektor nur helfen kann.

Bildungsstandards seien im Wesentlichen unbekannt. Dass oftmals beispielsweise nicht über die Schnittstellen der Schulformen hinaus geplant, geschweige denn gearbeitet werde, koste Zeit und schrumpfe das Engagement bei Schülern wie bei Lehrkräften ein. „Da liegt unglaubliches Poten­zial brach, das durch mehr Qualität des Managements leicht gehoben werden kann“, meinte Behrends. Deshalb empfahl er staatlichen Einrichtungen der for­malen Bildung, die ISO  29990 zu nutzen.

Leiter des Regionalkreises:
Dr. Hagen Gleisner
Science To Business GmbH
Hochschule Osnabrück
Albrechtstr. 30
49076 Osnabrück
T 0541 96930-61

Unternehmensinformation

DGQ Deutsche Gesellschaft für Qualität

August-Schanz-Str. 21a
DE 60433 Frankfurt
Tel.: 069 95424-0
Fax: 069 95424-133

Internet:www.dgq.de
E-Mail: info <AT> dgq.de



QZ Online-Archiv-Zugang für DGQ-Mitglieder

Bestellen Sie Ihren Zugang für das komplette Onlinearchiv der QZ - Qualität und Zuverlässigkeit für 12 Monate.

Online-Zugang bestellen

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!