nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
09.02.2012

Betriebe bestehen im Wettbewerb

Thüringer Staatspreis für Qualität

"Unsere Wirtschaft kann und wird den internationalen Wettbewerb nicht über Niedriglöhne, sondern nur über Innovation und Qualität gewinnen." Mit diesen Worten eröffnete Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig am 15. November 2011 in Erfurt den 11. Thüringer Staatspreis für Qualität (siehe QZ1/2012, Seite 7). Deshalb wolle die Landesregierung mit der Auszeichnung das Qualitätsbewusstsein der Unternehmen stärken und zugleich ein Gütesiegel schaffen, das die Wettbewerbsposition der Thüringer Betriebe stärkt, so der Minister.

DGQ-Präsident Dr. Jürgen Varwig bezeichnete Qualität als den Erfolgsfaktor für Unternehmen und den Standort. Ausreichende Finanzmittel, Kundenbindung, Mitarbeitereinbindung und ständige Verbesserung der Wirtschaftlichkeit, Produktivität und Flexibilität stärkten die Krisenfestigkeit und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. Die Betriebe in Deutschland hätten ihre Hausaufgaben im internationalen Vergleich deutlich besser als andere gemacht, was sich an den Wirtschafts-, Arbeitsmarkt- und Exportzahlen belegen lasse. "Der thüringische Qualitätspreis weist den richtigen Weg für Unternehmen in der Region, sich für den Wettbewerb im Markt noch besser aufzustellen", sagte Varwig.

DGQ-Präsident Dr. Jürgen Varwig (rechts) bezeichnete Qualität als den Erfolgsfaktor für Unternehmen und den Standort Thüringen.

Erstmals wurde der Staatspreis in zwei Kategorien vergeben. Die Kategorie "Qualitätsmanagement in Unternehmen" würdigt eine schlagkräftige Qualitätsstrategie, das Schaffen qualifizierter Arbeitsplätze, eine engagierte Lehrlingsausbildung, eine geringe Fehlerquote in der Produktion wie auch Termintreue bei der Abwicklung von Aufträgen. In der Gruppe I mit bis zu 25 Mitarbeitern gewann die Technologie- und Innovationspark Jena GmbH. In der Gruppe II mit 26 bis zu 100 Mitarbeitern siegte die EPN Electroprint GmbH, Neustadt/Orla. Während es in der Gruppe III (101 bis 250 Mitarbeiter) keinen Preisträger gab, setzte sich in der Gruppe IV mit mehr als 250 Mitarbeitern die MDC Power GmbH, Kölleda, durch.

In der zweiten Kategorie "Familienfreundliche Personalpolitik und Unternehmenskultur" wurden die besten Ideen zur erfolgreichen Vereinbarkeit von Familie und Beruf als Voraussetzung für ein erfolgreiches Qualitätsmanagement ausgezeichnet.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Unternehmensinformation

DGQ Deutsche Gesellschaft für Qualität

August-Schanz-Str. 21a
DE 60433 Frankfurt
Tel.: 069 95424-0
Fax: 069 95424-133

Internet:www.dgq.de
E-Mail: info <AT> dgq.de



QZ Online-Archiv-Zugang für DGQ-Mitglieder

Bestellen Sie Ihren Zugang für das komplette Onlinearchiv der QZ - Qualität und Zuverlässigkeit für 12 Monate.

Online-Zugang bestellen

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!