nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.01.2012

Beherrschte Prüfprozesse als Grundlage für Produktqualität

Rostock

"Eine vom Kunden geforderte Erzeugnisqualität ist nur dann zu erreichen, wenn die Prozesse des Unternehmens dazu fähig sind und eine entsprechende Prozessqualität aufweisen." So eröffnete die stellvertretende Regionalkreisleiterin Dr. Anne-Katrin Schröder die Veranstaltung "Prüfprozesseignung in der Fertigung – wissen Sie eigentlich, was Sie prüfen?". Der Regionalkreis führte diese gemeinsam mit dem Automobilzulieferer-Netzwerk "automotive-mv" und dem REFA Landesverband Mecklenburg-Vorpommern anlässlich des Weltqualitätstags durch. Jan und Jörg Wenzel von der Dimensionics GmbH nahmen das Auditorium mit auf eine Reise durch die Begriffswelt der Prüfprozesseignung. Darin ist die Measurement System Analysis (MSA) die bekannteste Richtlinie zur Beurteilung von Messverfahren. Sie resultiert aus den Qualitätsproblemen der Zulieferer für die amerikanische Automobilindustrie und wurde bereits 1990 entwickelt. Die MSA diene als Basis für viele Firmenrichtlinien. Als das europäische Pendant zur MSA nannten die Referenten den VDA-Band 5 "Prüfprozesseignung".

Die stellvertretende Regionalkreisleiterin Dr. Anne-Katrin Schröder eröffnete die Veranstaltung zum Thema "Prüfprozesseignung in der Fertigung - wissen Sie eigentlich, was Sie prüfen?"

Seine zentrale Aufgabe bestehe darin, die Messunsicherheit unter Einbeziehung aller wesentlichen Einflussgrößen zu bestimmen. So stellten die Referenten die Vielzahl an Einflussgrößen auf ein Messergebnis übersichtlich in einem Fischgräten-Diagramm dar. Darin spielen der Mensch, die Messmethode, das Messmittel, das Messobjekt und die Umwelt eine wichtige Rolle. Ausgehend von seinen Praxiserfahrungen stellte Jan Wenzel Verfahren 1 (systematische Messabweichung und Wiederholpräzision), Verfahren 2 (Wiederhol-, Vergleichspräzision mit Bedienereinfluss) und Verfahren 3 (Wiederholpräzision ohne Bedienereinfluss) vor. In der Diskussion stellten Teilnehmer die Solidität der beiden Richtlinien infrage, weil einige Einflussgrößen, die Einfluss auf ein Messergebnis nehmen könnten, wie etwa die Temperatur, im Gegensatz zur VDA 5 in der MSA nicht berücksichtigt werden. Auch wurde die Frage aufgeworfen, wie sich die Prüfprozesseignung bei elektronischen und optischen Messverfahren verhalte. "Das Thema ist komplex. Aber es gibt Verfahren, die es ermöglichen, ein Messmittel zu überprüfen", so Frau Schröders Fazit.

Leiter des Regionalkreises:

Dipl.-Wirt.-Ing. Carsten Müller
Leiter Qualitätsmanagement
TRW Airbag Systems GmbH
Daimler-Benz-Allee 1
18299 Laage 2
Tel. +49 38459 947117

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Unternehmensinformation

DGQ Deutsche Gesellschaft für Qualität

August-Schanz-Str. 21a
DE 60433 Frankfurt
Tel.: 069 95424-0
Fax: 069 95424-133

Internet:www.dgq.de
E-Mail: info <AT> dgq.de



QZ Online-Archiv-Zugang für DGQ-Mitglieder

Bestellen Sie Ihren Zugang für das komplette Onlinearchiv der QZ - Qualität und Zuverlässigkeit für 12 Monate.

Online-Zugang bestellen

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!