nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.08.2013

Ausbildung von Qualitätsfachkräften

DGQ-Regionalkreis Dresden

Berufsförderungswerk Dresden

Die Angebote des Berufsförderungswerks Dresden gGmbH (BFW) für eine berufliche Neuorientierung und Qualifizierung richten sich an Erwachsene, die ihre Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben können. Dort traf sich am 30. Mai 2013 auf eine Einladung hin der Regionalkreis.

Geschäftsführer Henry Köhler stellte Aufgaben und das Leitbild der Einrichtung vor. Danach sei die Unternehmenstätigkeit auf behinderte oder von einer Behinderung bedrohte Menschen ausgerichtet mit dem Ziel, ihnen "eine Teilhabe am Arbeitsleben und damit am aktiven Leben in der Gesellschaft" zu ermöglichen. Als gemeinnütziger und werteorientierter Dienstleister, so Köhler weiter, erfülle das BFW Dresden auch einen gesellschaftspolitischen Auftrag und leiste durch Hilfen zur Teilhabe am Arbeitsleben einen Beitrag zum Arbeitsmarkt.

Das BFW-Ausbildungsschema zur Qualitätsfachkraft

Die Gewährleistung von Produkt- und Dienstleistungsqualität bezeichnete er als "einen entscheidenden Wettbewerbsfaktor". Deshalb seien Qualitätsfachleute gefragte Spezialisten mit einem anspruchsvollen und vielfältigen Tätigkeitsfeld von der Produktplanung über den Wareneingang, die Fertigungsüberwachung und Fehlerquellenanalyse bis zur Endabnahme und zum Produktservice beim Kunden.

Jörg Wenzlow, Leiter des Bereichs Metalltechnik, stellte den gesamten Lehrgang für Qualitätsfachleute vor. Darin werden seit 2006 jeweils halbjährlich um die zehn Teilnehmer nach Eignungsfeststellung und Identifikation für das Berufsbild ausgebildet. Als Wenzlow die Gäste durch die Räumlichkeiten führte, lobten diese insbesondere die vorhandene Mess- und Prüftechnik, die nicht jedes mittelständische Unternehmen der QS-Prüfung aufweisen könne, berichtet RK-Leiter Joachim Schmadtke. Intensiv wurden die Probleme des Akquirierens geeigneter Fachkräfte für Unternehmen im Bereich Qualitätssicherung und -management diskutiert und festgestellt, dass hier bedauerlicherweise zahlreiche Firmen wenig vorausschauend planen. Scheide ein Erfahrungsträger aus, gestalte sich die Suche nach neuem Personal mit einem geeigneten Anforderungsprofil in der Praxis oft sehr schwierig.

Leiter des Regionalkreises:
Dipl.-Ing. Joachim Schmadtke
Rockauer Ring 49
01328 Dresden
T 0351 2688423

Unternehmensinformation

DGQ Deutsche Gesellschaft für Qualität

August-Schanz-Str. 21a
DE 60433 Frankfurt
Tel.: 069 95424-0
Fax: 069 95424-133

Internet:www.dgq.de
E-Mail: info <AT> dgq.de



QZ Online-Archiv-Zugang für DGQ-Mitglieder

Bestellen Sie Ihren Zugang für das komplette Onlinearchiv der QZ - Qualität und Zuverlässigkeit für 12 Monate.

Online-Zugang bestellen

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!