nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.09.2012

Akustische Qualitätssicherung

Schwerin

Lars Dittmar (vorn) erläutert den Besuchern die gehörte Qualitätsüberwachung mit einem Schallsensor in der Bestückungshalle.

Was haben Produktionsprozesse, Kleinteile aus Metall und Keramik, Gärprozesse in Biogasanlagen, Parkhausbeleuchtungen und Ungeziefer in Getreidesilos gemeinsam? Sie alle können durch Schallsensoren überwacht werden. Davon überzeugte Lars Dittmar, Geschäftsführer der ds automation GmbH, den Regionalkreis, nicht ohne über die Grundlagen wie Schalldruck, Lautstärke, Ton, Geräusch und Lärm aufgeklärt zu haben.

Luft- und Körperschall sind durchaus geeignete Medien für die "gehörte Qualitätsüberwachung", im Kern eher eine Resonanzanalyse oder genauer: akustische Sensorik. Viele Geräte in der industriellen Qualitätsprüfung sind teuer, aufwendig zu installieren, wartungsintensiv und in vielen Bereichen nicht einsetzbar. Ein Schallsensor "hört" geringste Änderungen im Klang von Kleinteilen oder Glasbehältern. Minimale Fehler wie Risse, Einschlüsse oder Geometriefehler können auch bei starkem Umgebungslärm sicher erkannt werden. So sind Qualitätsprüfungen auch in Bereichen möglich, in denen etwa Kameras versagen.

"In der Anwendung können im Logistikvorlauf einer Biogasanlage Rüben von Steinen im Prozess unterschieden und getrennt werden; aber auch Cent-Münzen können wir nach Prägeort ‚am Klang‘ unterscheiden", so Dittmar. Häufig ist ein verändertes Geräusch das erste Anzeichen für eine Störung, wie beim Reißen von Material, Brechen von Werkzeugen oder Platzen von Druckschläuchen. Mit Schallsensoren können Maschinen und Prozesse akustisch überwacht werden. Ebenso lassen sich sichere Bewertungen von Ventil- und Relaiszuständen oder von Einrastprozessen in der Montage durchführen. Auch bei unerwünschten Zündungen oder Leckagen kann ein Sensor notfalls über die direkte SPS-Anbindung eingreifen. Eine große Herausforderung sind laut Dittmar Naturprodukte. Da etwa Tondachpfannen keinen typischen Schwingungsbereich hätten, könne man hier noch keine aussagefähigen Ergebnisse liefern. Bei industriellen Kleinteilen – etwa Ventilsitzringen in der Autoindustrie – ist es jedoch gelungen, den Schallsensor so mit Rechentechnik zu unterstützen, dass Chargen- oder Lieferantenwechsel "gelernt" werden können. "Insgesamt eine bahnbrechende Idee in der zerstörungsfreien Prüfung", so Kai-Uwe Behrends, Leiter der LGS Nord. "Bleibt der Methode zu wünschen, dass sie nicht nur bei den Ingenieuren, sondern auch bei den Zulassungs- und Validierungsstellen auf mehr Akzeptanz stößt."

Leiterin des Regionalkreises:
Dipl.-Kauffrau Susan Drexler
Qualitäts- und Umweltmanagement Beratung
Schulstr. 28
19073 Wittenförden
T 0385 4780997

Unternehmensinformation

DGQ Deutsche Gesellschaft für Qualität

August-Schanz-Str. 21a
DE 60433 Frankfurt
Tel.: 069 95424-0
Fax: 069 95424-133

Internet:www.dgq.de
E-Mail: info <AT> dgq.de



QZ Online-Archiv-Zugang für DGQ-Mitglieder

Bestellen Sie Ihren Zugang für das komplette Onlinearchiv der QZ - Qualität und Zuverlässigkeit für 12 Monate.

Online-Zugang bestellen

DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!