nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.04.2020

Risikofaktor Mensch?

Risikofaktor Mensch?

Oliver Sträter (Hrsg.)
Risikofaktor Mensch?
Beuth Verlag, Berlin 2019
432 Seiten, 89 Euro
ISBN 978-3-410-29548-8


Mit der zunehmenden Bedeutung von digitalen Arbeits- und Hilfsmitteln in der beruflichen Praxis verändern sich Arbeitsprozesse und Lebenswelten. Die Vernetzung und die Offenheit von Systemen machen neue Arbeitsweisen nötig. Das Zusammenspiel von Mensch und Maschine bestimmt dabei den Grad der Zuverlässigkeit eines Systems.

Der VDI-Praxis-Band beschäftigt sich damit, wie Systeme hinsichtlich menschlicher Eigenschaften zu gestalten sind, damit sie sicher und zuverlässig betrieben werden können. Oft wird der Mensch als Risikofaktor betrachtet, der ein vermeintlich sicheres System durch fehlerhaftes Verhalten zu Fall bringt.
Das Buch zeigt, dass genau das Gegenteil der Fall ist und zuverlässige technische Systeme oder Organisationen die Eigenschaften des Menschen berücksichtigen müssen.

Im Mittelpunkt stehen die Fragen: Was ist menschliche Zuverlässigkeit? Kann man sie berechnen? Wie kann sie innerhalb der Mensch-Maschine-Interaktion verbessert werden? Praxisbeispiele aus unterschiedlichen Industriebereichen, darunter die Luftfahrt, die Prozessindustrie sowie Montage und Fertigung geben Antworten.

Der Inhalt dieses Buchs geht auf die Arbeit des VDI-Fachausschusses „Menschliche Zuverlässigkeit“ zurück. Prof. Dr. habil. Oliver Sträter ist Vorsitzender dieses Fachausschusses.

Aus dem Inhalt:

  • Menschliche Arbeitsfehler als Wissensquelle statt Makel;
  • Das Konzept „Sicherheitskultur“;
  • Menschliche Zuverlässigkeit und Automation;
  • Bewertung des Piloten als Systemüberwacher;
  • Vorhersage der menschlichen Zuverlässigkeit aus Big Data.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Beuth Verlag

Unternehmensinformation

DIN Akademie im Beuth Verlag GmbH

Saatwinkler Damm 42/43
DE 13627 Berlin
Tel.: 030 2601-2518
Fax: 030 2601-42216

Internet:www.beuth.de/din-akademie
E-Mail: dinakademie <AT> beuth.de



DNV GL Business Assurance [Anzeige]

Kostenloser Download

  • 5 Schritte zu einem nachhaltigen Prozessmanagement

  • Prozessreifegrad Assessments

  • Self-Assessment BPM

Jetzt kostenlos downloaden!