nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.11.2012

Wie Sie die "Blaue Karte EU" richtig nutzen

Der Fachkräftemangel ist ein großes Problem für deutsche Unternehmen. Mit der "Blauen Karte EU" sollen freie Stellen leichter mit hochqualifizierten Fachkräften besetzt werden. Ein BITKOM-Leitfaden führt Unternehmen durch das Verfahren.

gibt es in Deutschland rund 40.000 offene Stellen für IT-Spezialisten, die nicht oder nur sehr schwierig und langwierig zu besetzen sind. Mehr als jedes zweite Unternehmen (57 Prozent) nennt aktuell in einer BITKOM-Umfrage den Fachkräftemangel als Markthemmnis.

Cover Leitfaden für die Gewinnung von hochqualifizierten ITK-Spezialisten aus aller Welt

Cover Leitfaden für die Gewinnung von hochqualifizierten ITK-Spezialisten aus aller Welt

Mit der „Blauen Karte EU“, die zum 1. August in deutsches Recht umgesetzt wurde, können freie Stellen leichter durch hochqualifizierte Ausländer besetzt werden.

Allerdings sind für die Arbeitserlaubnis auch bei der Blue Card eine Reihe von Voraussetzungen zu erfüllen und Anträge bei verschiedenen Behörden zu stellen. Aus diesem Grund hat der BITKOM einen kostenlosen Leitfaden veröffentlicht, der unter anderem durch die dazu notwendigen formalen Schritte führt.

Schritt für Schritt zeigt der Leitfaden Unternehmen, wie sie geeignete Bewerber aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland in ihr Unternehmen holen können. Von der Gestaltung des Arbeitsvertrags über die Visa-Beantragung bis zum Kontakt mit der Ausländerbehörde gibt es Tipps aus der anwaltlichen Beratungspraxis zu notwendigen Unterlagen und den passenden Ansprechpartnern.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Unternehmensinformation

BITKOM Bundesverband Informationswirtschaft Telekommunikation neue Medien e.V.

Albrechtstr. 10
DE 10117 Berlin
Tel.: 030 27576-0
Fax: 030 27576-400

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video