nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
02.10.2014

Schlüsselkompetenzen für den Manager der Zukunft

Leadership Report 2015

Leadership Report 2015 (Bild: Zukunftsinstitut)

Wie müssen Unternehmen gestaltet werden, damit sie auch in Zukunft erfolgreich sind? Was bedeutet das für die Unternehmensführung? Und wie müssen sich Führungskräfte weiterentwickeln?

Mit diesen Fragen setzt sich die Studie „Leadership Report 2015“ auseinander. Der Autor Franz Kühmayer ist Trendforscher bei der Unternehmensberatung Zukunftsinstitut GmbH.

Er zeigt die wichtigsten Trends auf, die die Arbeitswelt von morgen prägen. Die hohe Bedeutung des Wissens- und Innovationsmanagements gehören ebenso hierzu wie die zunehmende Vernetzung und Transparenz.

Abschied von der Work-Life-Balance

Zukünftig werden Freizeit und Arbeit keine getrennten Phasen mehr sein. Die Work-Life-Balance wird abgelöst durch "Bleisure" – die Verschmelzung der Begriffe „Business“ und „Leisure“. Hierunter versteht der Autor den aufmerksamen Umgang mit den eigenen Energien, nicht die Forderung nach permanentem Arbeiten. Es liege bei den Führungskräften, Grenzen zu ziehen und diese vorzuleben. Indem die Manager selbst nicht permanent verfügbar sind, zeigen sie ihren Mitarbeitern, was sie von ihnen erwarten. Bleisure setze den reflektierten und sensiblen Umgang mit den Freiheiten einer neuen Arbeitswelt voraus und führe schlussendlich zu mehr Lebensqualität.

Der Manager von morgen

Künftig wird es nicht darum gehen, der unfehlbare Manager an der Spitze zu sein. Gefragt ist vielmehr der Gestalter und Veränderer aus der Mitte des Unternehmens heraus. Die Führungskraft der Zukunft ist der "Knoten" im Beziehungsnetzwerk mit den meisten Verbindungen, steht aber nicht mehr zwingend im Mittelpunkt. Das Arbeiten in Projekten erfordert die Übernahme von Verantwortung durch unterschiedliche Mitarbeiter. Leadership hat folglich nichts mehr mit Hierarchien zu tun. Ein tiefgreifendes Vertrauen in Mitarbeiter und Kollegen bildet die Basis, um über Ergebnisse zu führen statt Anwesenheitszeiten zu messen. Kühmayer ist überzeugt: „Wer sich selbst nicht führen kann, sollte auch andere nicht führen dürfen."

Angaben zum Report

Franz Kühmayer: Leadership Report 2015.
120 Seiten, 150 Euro zzgl. MwSt.
ISBN: 978-3-938284-87-2

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video