nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.02.2019

Mit diesen Faktoren hängt Mobbing zusammen

Mobbing am Arbeitsplatz wird immer mehr zum Massenphänomen. In einer Studie des Büroausstatters Viking gaben 600 von 1000 befragten Arbeitnehmern an, Mobbing schon einmal erlebt zu haben. Fast jeder vierte Arbeitnehmer berichtet, selbst Opfer von Mobbing gewesen zu sein.

Geschlecht spielt keine Rolle - Alter sehr wohl

Bei den Geschlechtern besteht in Hinblick auf Mobbing am Arbeitsplatz kein signifikanter Unterschied. Den Daten zufolgen wurden jede vierte Frau und knapp jeder vierte Mann schon mal gemobbt.

Jedoch laufen Millennials am Arbeitsplatz fast doppelt so häufig Gefahr gemobbt zu werden, im Gegensatz zu den sogenannten Babyboombern im Alter ab 55 Jahren.

Chefs erkennen Mobbing nicht - oder machen mit

Besonders brisant: Rund die Hälfte der Befragten glaubt, dass Mitarbeiter in ihrem Unternehmen in Zukunft mit Mobbing durchkommen würden - darunter befinden sich auch, mit 30 Prozent an der Spitze, die eigenen Vorgesetzten und CEOs.

Jeder vierte befragte Arbeitnehmer hält die eigenen Chefs für nicht imstande, Mobbing am Arbeitsplatz rechtzeitig zu erkennen. Und nur jeder sechste Manager ist zuversichtlich, Anzeichen von Mobbing erkennen zu können. Hier fehlt es auch an entsprechenden Qualifikationen: Nicht einmal ein Drittel der befragten Führungskräfte hat spezielle Trainings zum Thema Mobbing am Arbeitsplatz angeboten bekommen.

Das wünschen sich die Mitarbeiter

Die Bedürfnisse und Erwartungen beim Thema Mobbing scheinen auch vom Alter der Befragten abzuhängen: 30 Prozent der Millennials wünschen sich, dass Chefs mehr auf das Verhalten ihrer Mitarbeiter achten, während sich 40 Prozent der Babyboomer Weiterbildungsmöglichkeiten im Umgang mit Mobbing wünschen.

Den vollständigen Beitrag inklusive Kommentaren des Vorstandsvorsitzenden des Bündnisses gegen Cybermobbing e.V., Uwe Leest, finden Sie hier .

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Viking

Weiterführende Information
  • 19.12.2018

    Bonuszahlungen motivieren - auch zum Betrug

    Boni sind gut für die Moral der Mitarbeiter? Tatsächlich können sie im schlimmsten Fall Mitarbeiter zu Betrug anstiften.   mehr

  • 04.12.2018

    Ist ein gutes Arbeitsklima Chefsache?

    Eine Studie zeigt: Viele Arbeitnehmer sind gestresst und unmotiviert, wenn die Stimmung am Arbeitsplatz schlecht ist. Gleichzeitig sieht nur eine Minderheit die Verantwortung dafür beim Chef.   mehr

  • 30.11.2018

    Deutsche Arbeitgeber haben mehr Gegner als Fans

    Nur wenige Arbeitnehmer verspüren eine emotionale Bindung zum Arbeitgeber, zeigt eine repräsentative Studie. Jeder fünfte Mitarbeiter ist Fan seines Arbeitgebers, knapp drei von zehn sind jedoch Gegner und Enttäuschte.   mehr

Karriere-Coaching auf der Control 2019
Hans Weber, Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH

Ob Jobsuche, Karriereperspektiven, Weiterbildung oder arbeitsrechtliche Fragen: Die Karriere-Experten von Weber Consutling beantworten live auf der Control 2019 sowie im Umfeld der Fachmesse die individuellen Fragen der QZ-Leser rund um ihre berufliche Zukunft.

Weitere Informationen

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video