nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
13.10.2017

Home-Office ist Arbeitnehmern weltweit wichtig

Der Wunsch nach mehr Selbstbestimmung, wenn es um Arbeitszeit und Arbeitsort geht, hat deutlich zugenommen. Das ist das Ergebnis der Studie "Global Candidate Preferences" des Personaldienstleisters ManpowerGroup Solutions, für die 14000 Berufstätige in 19 Ländern befragt wurden.

Während Unternehmen in anderen Ländern durch Angebote wie bezahlten Urlaub oder die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit an Attraktivität gewinnen, sind es in Deutschland vor allem die Themen Home-Office (39 %) und Gleitzeit (26 %), die die Arbeitnehmer bewegen.

"Der Wunsch nach mehr Arbeitszeitflexibilität ist unabhängig vom Alter und Geschlecht der Mitarbeiter", sagt Herwarth Brune, Vorsitzender der Geschäftsführung von ManpowerGroup Deutschland. Jede Generation, egal ob Babyboomer oder Millennial, habe Bedarf an mehr Flexibilität.

Dieser Wunsch hat auch die Chefetagen erreicht. Je höher ein in Vollzeit tätiger Arbeitnehmer in der Hierarchie steht, desto ausgeprägter ist häufig sein Wunsch nach der Möglichkeit, ortsunabhängig zu arbeiten. 44 Prozent der in Deutschland interviewten Geschäftsführer und Vorstände gaben an, dass es ihnen persönlich sehr wichtig ist, auch von zu Hause aus arbeiten zu können.

Mittlerweile haben viele Arbeitgeber auf diese Entwicklung reagiert. Mehr Unternehmen als je zuvor bieten Flexibilisierung an. Im Wettbewerb um die besten Fachkräfte ist das laut Brune wichtig, sei doch die Möglichkeit der freien Arbeitszeiteinteilung für Bewerbern mit vergleichbaren Jobangeboten oft "das Zünglein an der Waage, sich für den einen oder den anderen Arbeitgeber zu entscheiden."

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

ManpowerGroup Solutions

Weiterführende Information
Unternehmensinformation

Manpower GmbH & Co. KG

Düsseldorfer Straße 9
DE 65760 Eschborn
Tel.: 069 15303-285

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video