nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.03.2017

Gehaltsumfrage 2017: Soviel verdienen Qualitätsmanager

Im vergangenen Jahr sind die Gehälter von Ingenieuren in Deutschland kräftig gestiegen. Betrug das durchschnittliche Ingenieurssalär 2015 noch 57.610 Euro brutto pro Jahr, waren es ein Jahr später bereits 65.208 Euro. Mit Personalverantwortung sind es 19 Prozent mehr. Das ist das Ergebnis des Gehaltsreports 2017 für Fach- und Führungskräfte von Stepstone.

Regional gibt es erhebliche Unterschiede. So verdienen Ingenieure aus Hessen im Schnitt 69.034 Euro und führen somit das Gehaltsranking an. Auf Platz zwei folgen baden-württembergische Ingenieure mit einem durchschnittlichen Gehalt von 68.290 Euro und ihre bayerischen Kollegen mit 67.831 Euro. Weit abgeschlagen und auf dem letzten Platz befindet sich das durchschnittliche Einkommen eines Ingenieurs aus Sachsen (48.767 Euro).

Die Top-Branchen bleiben die Telekommunikation und Pharmabranche. Das Ende des Rankings bilden Energie- und Wasserversorgung sowie die Medizintechnik (64.874 bzw. 63.061 Euro).

Qualitätsmanagement: Berufserfahrung als Gehaltsmotor

Für Qualitätsmanager unter den Ingenieuren hängt die Höhe des Gehalts zum großen Teil von der Berufserfahrung ab. So verdient beispielsweise ein Qualitätsmanager mit einem akademischen Titel und lediglich zwei Jahren Berufserfahrung im Durchschnitt 48.378 Euro. Im Gegensatz hierzu kommt ein Qualitätsmanager mit mehr als zehn Jahren Berufserfahrung und ebenfalls mit einem abgeschlossenen Studium auf durchschnittlich 79.484 Euro.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Stepstone

Weiterführende Information
Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video