nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.04.2015

Demografie-Tarifverträge machen Unternehmen attraktiv

In vielen Branchen fehlen gut ausgebildete Fachkräfte. Zugleich altern die existierenden Belegschaften. Unternehmen müssen den betrieblichen Alltag also so gestalten, dass Beschäftigte lange im Beruf bleiben können – und dabei attraktiv für Neueinsteiger werden.

Demografie-Tarifverträge schaffen einen Rahmen für alternsgerechte Arbeit und eine demografieorientierte Personalstrategie. Das ist eines der Ergebnisse des Monitors "Tarifverträge zur Gestaltung der Qualität der Arbeit". Eine Studie der Initiative Neue Qualität der Arbeit gibt einen umfassenden Überblick über die derzeit existierenden demografieorientierten Tarifverträge – und die Erfahrungswerte der beteiligten Akteure auf Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite.

Mehrheit für alternsentsprechende Verträge

Neun von zehn Befragten geben an, dass Tarifverträge, die die demografische Entwicklung berücksichtigen, Branchen und Unternehmen attraktiver machen. Mehr als die Hälfte findet, dass die Gestaltung der Tarifverträge eine Rolle bei der Personalfindung und -bindung spielt. Als wichtigste Inhalte der Verträge sehen die Experten Gesundheitsförderung, Vereinbarkeit von Beruf und Freizeit sowie die Arbeitsbedingungen und -gestaltung.

Mehr Motivation, besseres Image

Demografie-Tarifverträge schaffen und verankern demnach motivierende und alternsgerechte Arbeitsbedingungen und stärken das Image von Branchen, Berufen und Betrieben. Denn interessante Angebote halten die Beschäftigten - und mit ihnen auch ihr Wissen, die Kompetenz und Erfahrungen - in der jeweiligen Branche bzw. den Betrieben und machen deren Berufe für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger sowie Beschäftigte, die umgeschult haben, attraktiv.

Sieben der im Monitor behandelten Tarifverträge stehen als Download zur Verfügung.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video