nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.12.2017

Das ist die beste Uhrzeit für Ihre Bewerbung

Eine Untersuchung hat ergeben, dass die Uhrzeit, zu der eine digitale Bewerbung in der Mailbox des Personalers landet, enormen Einfluss auf den Erfolg hat.

Die Uhrzeit, zu der eine digitale Bewerbung beim Personaler eingeht, hat entscheidenden Einfluss darauf, zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Oder auch nicht.

Eine Untersuchung der Karriereplattform Talentworks hat ergeben, dass Bewerbungen, die nach 19 Uhr im Postfach des Empfängers ankommen, nur eine Chance von rund 3 Prozent haben, zum Bewerbungsgespräch eingeladen zu werden. Auch kurz vor Mittag ist eine denkbar schlechte Zeit, seine Bewerbungsunterlagen zu schicken.

Die beste Uhrzeit für Ihre Bewerbung

Aber wann ist dann die perfekte Tageszeit, um auf den Sende-Button zu drücken? Die Umfrage gibt eine eindeutige Antwort: Die besten Chancen für Bewerber liegen zwischen 6 und 10 Uhr morgens. In diesem Zeitraum steigt die Wahrscheinlichkeit, zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden auf gute 13 Prozent.

Die zweitbeste Uhrzeit liegt mitten in der Nacht um ca. 3 Uhr sowie am frühen Nachmittag zwischen 13 und 14 Uhr. Dann sind es immerhin rund 11 Prozent Erfolgswahrscheinlichkeit.

Im Postfach ganz oben

Die Begründung dafür ist einfach: Wer seine E-Mail früh am Morgen losschickt, hat den Vorteil, dass sie im Postfach des Personalers ganz oben angezeigt wird, sobald er seine Mails abruft. Über Mittag machen dann die meisten Angestellten Pause und checken erst danach ihre neuen Nachrichten. So fällt eine neue Bewerbung ebenfalls eher ins Auge.

Je näher es dann gen Feierabend geht, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit, die beste Uhrzeit für Ihre Bewerbung zu verpassen. Dann geht die Bewerbungs-E-Mail in der Menge anderer Mails unter.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Talentworks

Weiterführende Information
Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video