nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.06.2015

Bewerbungen: Das sind die K.o.-Kriterien

Personalverantwortliche sehen einen deutlichen Verbesserungsbedarf bei den Bewerbungen. Über die Hälfte der Bewerber scheitern an der ersten Bewerbungshürde, denn sie kennen die K.o.-Kriterien nicht.

K.o.-Kriterien für Bewerber, Quelle: bewerbung.net

K.o.-Kriterien für Bewerber, Quelle: bewerbung.net

Eine Umfrage des Portals bewerbung.net zusammen mit dem Zentrum für ökonomische Bildung der Ruhr-Universität Bochum hat 107 Personalverantwortliche zur Qualität von Bewerbungsunterlagen befragt. Danach werden weniger als die Hälfte der Bewerbungen detailliert gesichtet (44,69 %), weil sie bereits auf den ersten Blick herausfallen.

K.o.-Kriterien einer Bewerbung

Für Bewerbungen gibt es einige Ausschlusskriterien, die Bewerber wissen sollten:

  • Rechtschreib- und Grammatikfehler (68,2 %),
  • ein fehlender Unternehmensbezug (67,3 %) sowie
  • ein eindeutiges Musteranschreiben (52,3 %).

Durchschnittlich 42 Prozent der Bewerbungen weisen diese K.o.-Kriterien auf.

Pluspunkte bei Bewerbungsunterlagen

Was Personaler anspricht sind dagegen folgende Faktoren:

  • ein ansprechendes Design/Layout (74,8 %),
  • Individualität (68,2 %),
  • ein gutes Bewerbungsfoto (54,2 %) sowie
  • eine gute Struktur (44,9 %).

Für die Initiatoren der Studie war überraschend, dass die DIN 5008 für 65,3 Prozent der Personalverantwortlichen absolut unwichtig ist. Diese legt Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung fest. Fast die Hälfte der Befragten (44,9 %) sind an einem Bewerbungsvideo und 31,8 Prozent an einer Bewerbungshomepage als neue Bewerbungsart interessiert.

Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video