nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.07.2010

Adecco Stellenindex Deutschland

Produktion - Konstruktion - Logistik

Quelle: Adecco Personaldienstleistungen GmbH

Quelle: Adecco Personaldienstleistungen GmbH

Die Zahl der Jobangebote für produktionsnahe Aufgaben stieg im Vergleich zum ersten Halbjahr 2009 bundesweit um durchschnittlich 16 Prozent. Wie der aktuelle Adecco Stellenindex zeigt, verstärkt sich der Aufwärtstrend seit Jahresbeginn sogar.

Während im ersten Quartal die Offertenzahl gegenüber dem Vorjahreszeitraum noch nahezu konstant blieb, stieg das Angebotsvolumen im zweiten Quartal um 40 Prozent.

Industrie als Zugpferd am Stellenmarkt: Die meisten Offerten stammen aus dem Industriesektor, einschließlich dem Baugewerbe und aus der Zeitarbeit. Diese Branchen stellen am deutschen Stellenmarkt zusammen drei Viertel aller Offerten für den Produktionsbereich.

Ingenieure und Facharbeiter gesucht:

Die Angebote aus dem Maschinen- und Fahrzeugbau und der Elektrotechnik/Elektronik richten sich überwiegend an Maschinenbau- und Elektroingenieure, aber auch Dreher, Fräser und Mechatroniker mit Kenntnissen in Maschinenprogrammierung stehen hoch im Kurs. Das gilt auch für die Zeitarbeitsunternehmen, die wieder vermehrt hochqualifizierte Metallfacharbeiter wie auch Produktionshelfer den Unternehmen aus dem Industriesektor und Lagerfachkräfte für den Logistikbereich zur Verfügung stellen.

Regionale Branchenschwerpunkte:

Die einzelnen Wirtschaftsregionen weisen unterschiedliche Branchenschwerpunkte auf. So besitzen beispielsweise die Fertigungs- und High-Tech-Unternehmen in Baden-Württemberg seit jeher die größten Anteile am Stellenmarkt. In der Hafenstadt Bremen hat die Logistikbranche besondere Bedeutung und in den meisten ostdeutschen Ländern spielen die Bauindustrie und die Zeitarbeit eine wichtige Rolle bei der Suche nach Jobmöglichkeiten.


Redaktion QZ
qz <AT> hanser.de

Quelle: Adecco Personaldienstleistungen GmbH www.adecco.de

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video