nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
22.06.2017 4. Aussteller und bestätigende Personen
Frage & Antwort

4.74 Werksbescheinigung nach DIN EN 10204:2004-2.1 - Unterschrift

In Frage 5.44 haben Sie die Möglichkeit der elektronischen Unterschrift angesprochen. Wenn man den Namen und die Dienststellung der betreffenden Person nennt, die unterschriftsberechtigt ist, stellt sich allerdings immer noch die Frage, ob diese Person dann im Hintergrund dennoch über irgendwelche elektronischen Workflows JEDE Bescheinigung digital signieren müsste, oder ob evtl. auch die Möglichkeit besteht, im Vorfeld eine Sammelfreigabe für bestimmte Produkte erteilen zu lassen, die dann unabhängig von der Bestellung gültig wäre. Oder genügt allein die Nennung des Namens und der Dienststellung ohne weitere Signatur-Workflows?

Antwort:

Heutzutage ist es häufig üblich - und zwar bis hin zu Ämtern - dass Dokumente nicht mehr handschriftlich oder per Faksimile der Unterschrift abgezeichnet werden, sondern dass man den Vor- und Zunamen normal ausschreibt und folgenden Satz hinzufügt:

"Dieses Dokument wurde elektronisch erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig"

Wie Sie intern regeln,, dass der Name nur durch die berechtigte Person an der betreffenden Stelle gesetzt werden kann oder ob es eine Generalvollmacht gibt, einen Automatismus, liegt in Ihrer Hand. Gegebenenfalls müssten Sie halt ein entsprecehendes Verfahren nachweisen können.

Produktkonformität und Prüfbescheinigungen
Ing. Ingolf Friederici

Ing. Ingolf Friederici

beantwortet Ihre Fragen zu Produktkonformität und Prüfbescheinigungen.


Stellen Sie Herrn Friederici Ihre Frage!


Über den Experten

Ingolf Friederici, Experte für Managementsysteme, Konformitätsfragen und zugehörige Normen, führt seit vielen Jahren Seminare und Workshops durch, schwerpunktmäßig als unternehmensindividuell gestaltete Inhouse-Veranstaltungen.

Im expert Verlag, Tübingen, erschien kürzlich sein Buch "Konformität von Produkten - Gesetzliche Anforderungen, Konformitätsbewertungen, Konformitätsdokumente, Prüfbescheinigungen".

ingolf.friederici@gmail.com