nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.12.2019 4. Aussteller und bestätigende Personen
Frage & Antwort

Welche Signaturen benötigt ein 3.1 Zeugnis, um gültig zu sein?

Bei uns im Betrieb stellen sich immer wieder die Fragen:
1. Reicht ein Stempel mit Datum (keine Unterschrift)?
2. Reicht eine "maschinelle Unterschrift" ?
3. Reicht nur ein Name (ohne Unterschrift, ohne Stempel) ?
4. Wir erhalten ein 3.1 (Seite 2 von 5), auf dem aber ja keine Signierung ist - ist das zulässig?

Antwort:

EN 10204 lässt offen, auf welche Art die "Bestätigung" erfolgen soll. Ich empfehle, den Vor- und Zunamen des Unterzeichners einzutragen (und im Falle 3.1/3.2 den Zusatz "Abnahmebeauftagter").
Dann kann entweder persönlich unterschrieben werden oder man setzt den Satz "Dieses Dokument wurde elektronisch erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig" dazu.
Beim Namen sollte die Vollmachtsangabe gemacht werden, also zumindestens i.A. = Sachgebietsvollmacht, oder eben i.V., ppa. Dies ist zweckmäßig, da ja die Konformitätsbestätigung "Die gelieferten Erzeugnisse sind konform mit den Anforderungen aus der Bestellung" von jemanden geleistet werden muss, der die Firma nach HGB rechtlich vertreten kann, d.h. für und im Namen der Firma.

Produktkonformität und Prüfbescheinigungen
Ing. Ingolf Friederici

Ing. Ingolf Friederici

beantwortet Ihre Fragen zu Produktkonformität und Prüfbescheinigungen.


Stellen Sie Herrn Friederici Ihre Frage!


Über den Experten

Ingolf Friederici, Experte für Managementsysteme, Konformitätsfragen und zugehörige Normen, führt seit vielen Jahren Seminare und Workshops durch, schwerpunktmäßig als unternehmensindividuell gestaltete Inhouse-Veranstaltungen.

Im expert Verlag, Tübingen, erschien kürzlich sein Buch "Konformität von Produkten - Gesetzliche Anforderungen, Konformitätsbewertungen, Konformitätsdokumente, Prüfbescheinigungen".

Rückfragen beantwortet Herr Friederici gern auch telefonisch unter Tel. 036601 / 556544.

ingolf.friederici@gmail.com