nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
11.07.2019 8. Sonstiges
Frage & Antwort

DIN 55350-18

In unseren Dokumenten wird noch auf die DIN 55350-18 verwiesen. Diese Norm ist aber zurückgezogen. Durch welche Norm wird diese aktuell ersetzt?

Antwort:

Grundsätzlich kann auch nach einer zurückgezogenen Norm gearbeitet werden, wenn beide Vertragspartner damit einverstanden sind. Allerdings muss dann eine so genannte "starre" Verweisung erfolgen, d.h. es muss das letzte Ausgabedatum der Norm angegeben werden. Für diesen Fall bedeutet das DIN 55350-18-1987-07.

Hinsichtlich einer "Ersatznorm" kann man auf DIN EN 10204 und DIN EN ISO/IEC 17050 verweisen. Dabei kann man folgenden Vergleich anstellen:
DIN 55350-16-4.1.1 = EN 10204-2.1 oder ISO/IEC 17050 (ohne Angabe von Prüfergebnissen)
DIN 55350-18-4.1.2 = EN 10204-2.2 oder ISO/IEC 17050 (mit Angabe von Prüfergebnissen)
DIN 55350-18-4.2.1 = ISO/IEC 17050 (ohne Angabe von Prüfergebnissen)
DIN 55350-18-4.2.2 = EN 10204-3.1 oder ISO/IEC 17050 (mit Angabe von Prüfergebnissen)
DIN 55350-18-4.3.1 = EN 10204-3.2 (ohne Angabe von Prüfergebnissen) (Beteiligung eines Kundenvertreters)
DIN 55350-18-4.3.2 = EN 10204-3.2 (ohne Angabe von Prüfergebnissen) (Beteiligung eines unabhängigen Sachverständigen)
DIN 55350-18-4.3.3 = EN 10204-3.2 (mit Angabe von Prüfergebnissen) (Beteiligung eines Kundenvertreters)
DIN 55350-18-4.3.4 = EN 10204-3.2 (mit Angabe von Prüfergebnissen) (Beteiligung eines unabhängigen Sachverständigen)

Für die vier letztgenannten 4.3.1 bis 4.3.4 kann auch ISO/IEC 17050 (Konformitätserklärung des Anbieters) gewählt werden, allerdings dann mit zusätzlicher Bestätigung durch den Kundenvertreter bzw. den unabhängigen Sachverständigen. Dies müsste zwischen Besteller und Lieferant vereinbart werden.

Wenn Kunden Dokumente nach DIN 55350-18 bestellen, ist es empfehlenswert, die betreffende Alternative aus obiger Liste anzubieten.

Produktkonformität und Prüfbescheinigungen
Ing. Ingolf Friederici

Ing. Ingolf Friederici

beantwortet Ihre Fragen zu Produktkonformität und Prüfbescheinigungen.


Stellen Sie Herrn Friederici Ihre Frage!


Über den Experten

Ingolf Friederici, Experte für Manage-
mentsysteme, Konformitätsfragen und zugehörige Normen, führt seit vielen Jahren Seminare und Workshops durch, schwer-
punktmäßig als unternehmensindividuell gestaltete Inhouse-Veranstaltungen.

ingolf.friederici@gmail.com