nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.07.2009 8. Sonstiges
Frage & Antwort

8.8 Kein automatischer Ersatz für weggefallene Bescheinigungen

Für uns stellt sich folgendes Szenario dar:

a) In älteren Kundenspezifikation werden verschiedene Prüfbescheinigungen (2.1, 2.2, 2.3, 3.1.B, 3.1.C) nach DIN EN 10204 verlangt!

b) In einer bestehenden gültigen DIN EN-Norm älteren Datums wird eine Prüfbescheinigung APZ 3.1.C nach DIN EN 10204 vorgeschrieben, bei den normativen Verweisen steht DIN EN 10204 ohne Datumsangabe.

c) In einer älteren, aber gültigen, Technischen Regel aus dem AD-Regelwerk ist ein APZ 3.1.C vorgeschrieben, bei den normativen Verweisen steht DIN EN 10204: 1995-08.

Wie müssen wir uns nun verhalten? Was für ein Dokument müssen wir ausstellen?

Antwort:

Es kommt ganz darauf an!

Zu a) da die Spezifikation kein Datum der DIN EN 10204 nennt, gilt die letzte Ausgabe, also:

  • 2.1, 2.2 : alt und neu gleich
  • 2.3: ersetzt durch 3.1
  • 3.1.B ersetzt durch 3.1
  • 3.1.A und 3.1.C gibt es nicht mehr, neue Vereinbarung erforderlich
  • 3.2 alt gibt es nicht mehr, neue Vereinbarung erforderlich

Zu b) hier gilt heute die neue Ausgabe der DIN EN 10204. Danach gibt es kein APZ 3.1.C mehr. Sie müssen sich mit Ihrem Partner verständigen, was Ersatz sein soll.

Zu c) hier müssten Sie wegen der starren Verweisung auf 1995 tatsächlich ein altes APZ 3.1.C ausstellen lassen. Allerdings sollten Sie im Wege der Abweichungsgenehmigung/Sonderfreigabe mit Ihrem Partner auf die Anwendung des neuen APZ 3.2 hin arbeiten.

Produktkonformität und Prüfbescheinigungen
Ing. Ingolf Friederici

Ing. Ingolf Friederici

beantwortet Ihre Fragen zu Produktkonformität und Prüfbescheinigungen.


Stellen Sie Herrn Friederici Ihre Frage!


Über den Experten

Ingolf Friederici, Experte für Managementsysteme, Konformitätsfragen und zugehörige Normen, führt seit vielen Jahren Seminare und Workshops durch, schwerpunktmäßig als unternehmensindividuell gestaltete Inhouse-Veranstaltungen.

Im expert Verlag, Tübingen, erschien kürzlich sein Buch "Konformität von Produkten - Gesetzliche Anforderungen, Konformitätsbewertungen, Konformitätsdokumente, Prüfbescheinigungen".

Rückfragen beantwortet Herr Friederici gern auch telefonisch unter Tel. 036601 / 556544.

ingolf.friederici@gmail.com