nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
18.09.2012 8. Sonstiges
Frage & Antwort

8.19 3.1 APZ für Teile bei externer Fertigung

Dürfen wir für Teile die wir konstruieren und auch die zu prüfenden und dokumentierenden Merkmale vorgeben ein 3.1 APZ erstellen, wenn diese Teile bei einem Zulieferanten gefertigt und mit der geforderten Dokumentation inkl. eines 3.1 APZ für den Werkstoff geliefert werden. Jedoch fordern wir kein 3.1 APZ für das Bauteil.

Antwort:

Für die Werkstoffeigenschaften bekommen Sie ja von Ihrem Bauteillieferanten ein Zeugnis des Werkstoffherstellers. Das fügen Sie Ihrer eigenen Prüfdokumentation bei oder übertragen die Prüfergebnisse mit dem Hinweis auf das Vorhandensein der Originalzeugnisse des Werkstoffherstellers. Falls für bestimmte Eigenschaften des fertigen Bauteils ebenfalls Prüfergebnisse dokumentiert werden müssen (in einem 3.1 APZ), dann müssten Sie das halt an Ihren Zulieferanten bekannt geben bzw. wenn Sie selbst prüfen, die Daten in das APZ 3.1 aufnehmen. Verantwortlich für das Bauteil (nach Ihrer Zeichnung) sind Sie ja selbst, gleich-gültig ob Sie es in eigener Werkstatt komplett oder teilgefertigt haben oder auswärts fertigen lassen.

Produktkonformität und Prüfbescheinigungen
Ing. Ingolf Friederici

Ing. Ingolf Friederici

beantwortet Ihre Fragen zu Produktkonformität und Prüfbescheinigungen.


Stellen Sie Herrn Friederici Ihre Frage!


Über den Experten

Ingolf Friederici, Experte für Managementsysteme, Konformitätsfragen und zugehörige Normen, führt seit vielen Jahren Seminare und Workshops durch, schwerpunktmäßig als unternehmensindividuell gestaltete Inhouse-Veranstaltungen.

Im expert Verlag, Tübingen, erschien kürzlich sein Buch "Konformität von Produkten - Gesetzliche Anforderungen, Konformitätsbewertungen, Konformitätsdokumente, Prüfbescheinigungen".

Rückfragen beantwortet Herr Friederici gern auch telefonisch unter Tel. 036601 / 556544.

ingolf.friederici@gmail.com