nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
03.11.2010 8. Sonstiges
Frage & Antwort

8.13 Falschgenanntes Dokument

Wir verlangen im Bestelltext ein Abnahmeprüfzeugnis 3.1 nach EN 10204.
Das gesendete Dokument lautet Abnahmeprüfzeugnis B EN10204 mit Ausstelldatum 21.12.93. Auf die Anforderung einer güligen Prüfbescheinigung nach EN 10204:2005 war die Antwort, diese sei aufgrund des Ausstelldatumes in Ordnung.

Was ist richtig?

Antwort:

Wenn das Ausstellungsdatum 21.12.1993 (also vor ca. 13 Jahren) lautet, bedeutet dies, dass das damit bescheinigte Produkt vor diesem Datum gefertigt und produziert sein muss, weil es sich ja bei 3.1.B (heute 3.1) um spezifische Prüfungen an der Lieferung handeln muss. So ein Fall ist zwar nicht auszuschließen, wäre aber höchst ungewöhnlich. Wollen Sie sich einen 13 Jahre alten Schlurren andrehen lassen?

Sie haben ein Abnahmeprüfzeugnis EN 10204 - 3.1 nach der aktuellen Norm bestellt, also können Sie auch darauf bestehen. Sollte Ihr Lieferant Ihnen bestätigen, dass das gelieferte Produkt tatsächlich schon so alt ist, wäre die Beifügung der alten Bescheinigung jedoch korrekt. Er darf dann mangels neuer Prüfungen nicht nach der neuen Norm mit aktuellem Datum bestätigen.

Produktkonformität und Prüfbescheinigungen
Ing. Ingolf Friederici

Ing. Ingolf Friederici

beantwortet Ihre Fragen zu Produktkonformität und Prüfbescheinigungen.


Stellen Sie Herrn Friederici Ihre Frage!


Über den Experten

Ingolf Friederici, Experte für Managementsysteme, Konformitätsfragen und zugehörige Normen, führt seit vielen Jahren Seminare und Workshops durch, schwerpunktmäßig als unternehmensindividuell gestaltete Inhouse-Veranstaltungen.

Im expert Verlag, Tübingen, erschien kürzlich sein Buch "Konformität von Produkten - Gesetzliche Anforderungen, Konformitätsbewertungen, Konformitätsdokumente, Prüfbescheinigungen".

Rückfragen beantwortet Herr Friederici gern auch telefonisch unter Tel. 036601 / 556544.

ingolf.friederici@gmail.com