nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
22.05.2007 2. Formale Anforderungen (Inhalte, Form)
Frage & Antwort

2.3 Prüfbescheinigungen

In EN 10204 steht bei "nicht spezifischer Prüfung", dass der Hersteller diese durchführt, während bei "spezifischer Prüfung" kein Hinweis darauf zu finden ist, wer die Prüfungen durchführt. Hat das einen Grund?

Antwort:

Nein, einen sachlichen Grund gibt es nicht dafür. Es ist einfach nur Schlamperei der Normensetzer, hier Formulierungen zu machen, die einen scheinbaren Unterschied aufzeigen, den es aber nicht gibt.

Es ist völlig egal, ob der "Hersteller" eines Produkts irgendwelche Prüfungen selbst, d. h. durch ihm unterstelltes Personal, durchführen lässt oder ob er, weil er die entsprechenden Prüfeinrichtungen nicht hat oder weil er keine Kapazitäten hat, deshalb die Prüfung in Dienstleistung vergibt. Er steht dennoch für das Ergebnis in Bezug auf die Übereinstimmung gerade. Er, der Hersteller, übernimmt die Prüfergebnisse in sein Dokument nach EN 10204, das ja vor allem auch die Übereinstimmungsaussage enthält, d.h. die Aussage, dass das gelieferte Erzeugnis mit den in der Bestellung festgelegten Anforderungen übereinstimmt.

Produktkonformität und Prüfbescheinigungen
Ing. Ingolf Friederici

Ing. Ingolf Friederici

beantwortet Ihre Fragen zu Produktkonformität und Prüfbescheinigungen.


Stellen Sie Herrn Friederici Ihre Frage!


Über den Experten

Ingolf Friederici, Experte für Managementsysteme, Konformitätsfragen und zugehörige Normen, führt seit vielen Jahren Seminare und Workshops durch, schwerpunktmäßig als unternehmensindividuell gestaltete Inhouse-Veranstaltungen.

Im expert Verlag, Tübingen, erschien kürzlich sein Buch "Konformität von Produkten - Gesetzliche Anforderungen, Konformitätsbewertungen, Konformitätsdokumente, Prüfbescheinigungen".

ingolf.friederici@gmail.com