nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
19.05.2009 1. Arten von Prüfbescheinigungen und Konformitätsdokumenten
Frage & Antwort

1.25 DIN EN 10204-3.2 (DB-Abnahme) verlangt anstatt DIN EN 10204-3.1

Ich verkaufe Teile für die Bahn (Bremsklotzschuhe, Federhaube, ...) in Frankreich und in Deutschland seit 3 Jahren. Diese werden ja immer mit Abnahmeprüfzeugnis DIN EN 10204-3.1 geliefert.

Zum ersten Mal verlangt nun ein Kunde die Abnahme DIN EN 10204-3.2 (DB-Abnahme). Was soll das bedeuten und was ist der Unterschied?

Antwort:

APZ 3.2 bedeutet, dass ein vom Kunden benannter Abnahmebeauftragter zusätzlich zum Hersteller-Abnahmebeauftragten das Zeugnis unterschreibt und zwar im Hinblick auf die Bestätigung der Prüfergebnisse. In Ihrem Falle müssen Sie Ihrem Kunden Abnahmebereitschaft melden. Der Kunde muss dann einen Abnahmebeauftragten seiner Wahl (z.B. von der DB) schicken. Die Kosten gehen zu seinen Lasten. Achtung: Es ist wichtig, dass Sie rechtzeitig den Abnahmebeauftragten zur Abnahme anfordern, sonst geht Lieferzeit verloren.

Produktkonformität und Prüfbescheinigungen
Ing. Ingolf Friederici

Ing. Ingolf Friederici

beantwortet Ihre Fragen zu Produktkonformität und Prüfbescheinigungen.


Stellen Sie Herrn Friederici Ihre Frage!


Über den Experten

Ingolf Friederici, Experte für Managementsysteme, Konformitätsfragen und zugehörige Normen, führt seit vielen Jahren Seminare und Workshops durch, schwerpunktmäßig als unternehmensindividuell gestaltete Inhouse-Veranstaltungen.

Im expert Verlag, Tübingen, erschien kürzlich sein Buch "Konformität von Produkten - Gesetzliche Anforderungen, Konformitätsbewertungen, Konformitätsdokumente, Prüfbescheinigungen".

Rückfragen beantwortet Herr Friederici gern auch telefonisch unter Tel. 036601 / 556544.

ingolf.friederici@gmail.com