nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
26.05.2020 6. Gesetzliche Grundlagen EG-Richtlinien, GPSG
Frage & Antwort

CE-Erklärungen in welchen Sprachen ausstellen?

Wir haben von Kunden den Hinweis bekommen, dass wir unsere "CE-Erklärungen" in allen EU-Sprachen ausstellen und den Geräten beilegen müssen.

Ich habe eine solche Regelung bisher nur für Geräte gefunden, die unter die Maschinenrichtlinie fallen; unsere Geräte fallen ausschließlich unter die NSpRL, RoHS-RL, EMV-RL und teilweise RED. Wir stellen unsere CE-Erklärungen zweisprachig in deutsch und englisch aus.

Antwort:

Zunächst muss festgestellt werden, dass es keine "CE-Erklärungen" gibt. Die heißen korrekt "EU-Konformitätserklärung".

Es gibt nur wenige Richtlinien/Verordnungen, in denen gefordert wird, dass die Konformitätserklärung der Ware beizufügen ist oder mittels Hinweis aus dem Internet heruntergeladen werden kann. Beispiele sind Maschinenrichtlinie, Druckgeräterichtlinie usw. In einer Vielzahl der Harmonisierungsrechtsvorschriften ist aber lediglich vorgesehen, dass die Konformitätserklärung Teil der technischen Unterlagen ist und nicht an irgendwelche Marktteilnehmer herausgegeben wird. Sie werden lediglich den nationalen Marktüberwachungsbehörden auf deren Verlangen herausgegeben. Nachlesen kann man das in den einzelnen Rechtsvorschriften.

Dort findet man auch den Hinweis über die Sprache/n, in der/denen die Konformitätserklärung auszustellen ist. Sichten Sie also bitte die bei Ihnen zutreffenden Vorschriften zu diesem Punkt.

Produktkonformität und Prüfbescheinigungen
Ing. Ingolf Friederici

Ing. Ingolf Friederici

beantwortet Ihre Fragen zu Produktkonformität und Prüfbescheinigungen.


Stellen Sie Herrn Friederici Ihre Frage!


Über den Experten

Ingolf Friederici, Experte für Managementsysteme, Konformitätsfragen und zugehörige Normen, führt seit vielen Jahren Seminare und Workshops durch, schwerpunktmäßig als unternehmensindividuell gestaltete Inhouse-Veranstaltungen.

Im expert Verlag, Tübingen, erschien kürzlich sein Buch "Konformität von Produkten - Gesetzliche Anforderungen, Konformitätsbewertungen, Konformitätsdokumente, Prüfbescheinigungen".

Rückfragen beantwortet Herr Friederici gern auch telefonisch unter Tel. 036601 / 556544.

ingolf.friederici@gmail.com