nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.11.2018 Vergütung
Frage & Antwort

Wie entwickeln sich die Einkommen von Qualitätsmanagern?

Überall liest und hört man vom Personalmangel im Qualitätswesen. Auch in unserem Unternehmen werden händeringend Mitarbeiter für den Qualitätsbereich gesucht. Diese große Nachfrage müsste doch eigentlich zu steigenden Einkommen in diesem Bereich führen. Für mich kann ich dies allerdings nicht feststellen. Mich interessiert deshalb die generelle Entwicklung der Einkommen von Qualitätsmanagern.

Antwort:

Es gibt zwar einen Mangel an Qualitätsmanagern, dieser schwankt allerdings stark je nach Branche und Region. Im Süden von Deutschland ist die Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern im Qualitätswesen deutlich höher als z. B. im Norden oder im Osten von Deutschland.

Die Aussage, dass es generell einen großen Mangel an qualifizierten Mitarbeitern im Qualitätswesen gibt, ist deshalb nicht ganz richtig. Grundsätzlich orientieren sich die Einkommen für Qualitätsmanager stark an Angebot und Nachfrage. In Regionen, wo die Nachfrage wesentlich größer ist, als qualifizierte Mitarbeiter dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen, hat dies schon zu deutlich steigenden Einkommen geführt. Es gibt deshalb zwischenzeitlich in Deutschland große Unterschiede im Einkommen von Qualitätsmanagern. Ein Qualitätsingenieur in Stuttgart verdient ca. 70 T EUR bis 80 T EUR. In Nordrhein-Westfalen fällt dies schon auf 60 T EUR bis 65 T EUR ab. In Sachsen oder Mecklenburg-Vorpommern reduziert sich dann das Einkommen auf ca. 35 T EUR bis 40 T EUR.

Bei Führungskräften im Qualitätswesen verhält es sich ähnlich. Die höchsten Gehälter für Qualitätsmanager werden eindeutig im Großraum Stuttgart erzielt. Dies hat nichts mit Qualifikation und Aufgabe zu tun, sondern eindeutig mit Angebot und Nachfrage. Das Einkommen für Qualitätsmanager mit ähnlicher Qualifikation und ähnlicher Aufgabenstellung kann in Deutschland um bis zu 50 % variieren.

Generell kann man feststellen, dass die Einkommen in den letzten 12 Monaten deutlich angestiegen sind. Man muss aber auch berücksichtigen, dass nun eine Obergrenze erreicht ist. Ich gehe deshalb nicht davon aus, dass die Einkommen im Qualitätswesen in den nächsten Monaten noch sehr stark ansteigen werden. Das aktuelle Niveau wird sich vermutlich über längere Zeit halten.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video