nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
01.03.2010 Weiterbildung
Frage & Antwort

Wie bekomme ich Bildungsurlaub?

Seit fünf Jahren bin ich in einem mittelständischen Unternehmen als QM-Messtechniker tätig. Nun möchte ich mich weiterbilden, um meine beruflichen Chancen zu verbessern. Habe ich einen Anspruch auf Bildungsurlaub? Wie überzeuge ich meinen Chef?

Antwort:

Ihr Bedürfnis, sich weiterzubilden, ist begrüßenswert. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber auch den sogenannten Bildungsurlaub eingeführt, der jedoch in den Bundesländern unterschiedlich geregelt ist. Die Unternehmen müssen demnach den Antragsteller für berufliche, politische oder kulturelle Weiterbildungen freistellen. Dieser Bildungsurlaub kann maximal fünf Tage im Kalenderjahr beziehungsweise zehn Tage in zwei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren betragen und beinhaltet täglich mindestens sechs Unterrichtsstunden. In manchen Bundesländern kann man die Tage auch über mehrere Jahre ansparen. Der Anspruch muss anhand der Teilnehmerbescheinigung belegt und mindestens vier bis sechs Wochen vor Beginn der Schulung im Unternehmen angemeldet werden. Vor Ihrem Chef können Sie argumentieren, dass zwar Kosten für die ausgefallene Arbeitszeit entstehen, Sie aber dem Unternehmen mit der neuen Qualifikation auch einen Mehrwert bieten.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video