nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.08.2019 Karriereberatung
Frage & Antwort

Welchen Six Sigma Kurs wählen?

Auf der Suche nach Six-Sigma-Weiterbildungen bin ich auf US-amerikanische Portale gestoßen, die Qualifizierungen für einen Preis ab 49 USD anpreisen. Ist es besser, den Yellow, Green und Balck Beld über einen deutschen Weiterbildungsträger zu machen? Die Kosten dafür bewegen sich meist im mittleren bis hohen vierstelligen Bereich, da möchte ich richtig wählen. Was ist anerkannt, was bringt mich beruflich weiter?

Antwort:

Sie führen mit Yellow, Green und Black Belt sehr unterschiedliche Bereiche auf. Es gibt hierzu jeweils verschiedene Kurse mit unterschiedlicher Dauer und mit unterschiedlichen Kosten. Es ist richtig, dass die Ausbildung im Six Sigma Bereich kostenintensiv ist. Sie sollten sich deshalb im Vorfeld genau überlegen, was Sie konkret anstreben und welches Ziel Sie damit erreichen möchten.

Nachdem Sie die Frage stellen: „Was ist anerkannt, was ist gut und was bringt mich beruflich weiter?“ lässt dies Rückschlüsse zu, dass Sie Ihr Ziel noch nicht genau kennen. Nur eine Ausbildung zu absolvieren, um ein Zertifikat zu erhalten, ist der falsche Weg! Wenn Sie bei Ihrem jetzigen Arbeitgeber beruflich weiterkommen möchten, dann würde ich Ihnen empfehlen, Ihren Ausbildungswunsch klar mit Ihrem Vorgesetzen abzustimmen. Wenn Sie eine Ausbildung absolvieren und auch viel Mühe und Kosten investieren, dann sollte dies auch in der Praxis anwendbar sein und einen Nutzen bringen.

Grundsätzlich möchte ich darauf hinweisen, dass es auch in Deutschland viele namhafte und gute Weiterbildungsinstitute gibt, die Six Sigma Kurse anbieten. Für eine so umfangreiche Ausbildung empfehle ich eine optimale Vorbereitung.

Ich möchte aber auch darauf hinweisen, dass nur die Absolvierung eines Kurses noch keinen Karrieresprung darstellt. Unternehmen stellen Sie nicht wegen eines Zertifikates ein, sondern ausschließlich dafür, dass Sie dem Unternehmen mit Ihrem Know-how auch einen echten Nutzen bringen.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video