nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
16.03.2018 Qualifikation
Frage & Antwort

Welche Qualifikation benötigt ein Warranty Manager?

Ich bemerke, dass das Thema Warranty Management in den letzten Jahren massiv an Bedeutung gewonnen hat. Auch in unserem Unternehmen nimmt der Arbeitsumfang in diesem Bereich stark zu. Mir wurde deshalb das Angebot unterbreitet, in Zukunft als Warranty Manager tätig zu werden. Mir sind die fachlichen Bereiche schon geläufig. Für mich stellt sich allerdings die Frage, welche Zusatzqualifikationen ich benötige, um als Warranty Manager erfolgreich agieren zu können?

Antwort:

Neben der fachlichen Qualifikation, also Produktkenntnissen etc., benötigen Warranty Manager vor allem Verhandlungsgeschick. Zur Aufgabe eines Warranty Managers gehört es, nicht nur die Themen fachlich zu beurteilen, sondern vor allem die Verhandlungen zu führen. Unternehmen stellen hier oftmals sehr hohe Forderungen. Dies ist besonders in der Automobilindustrie der Fall. Die Aufgabe des Warranty Managers ist es dann, diese erhöhten Forderungen durch optimales Verhandlungsgeschick zu reduzieren.

Hierzu benötigt man vor allem kommunikative Fähigkeiten, gutes Auftreten, Verhandlungsgeschick und Fingerspitzengefühl. Diese Soft Skills sind oftmals wichtiger als die Fachkenntnisse. Der Fehler und die Folgen daraus stehen oftmals hier nicht im Mittelpunkt, sondern, welche finanzielle Forderung vorhanden ist wie wer diese am besten verhandeln kann. Wer ist am Ende des Tages der Gewinner: der Kunde, der hohe Forderungen stellt oder der Warranty Manager, der durch geschicktes Verhandeln einerseits den Kunden nicht verärgert, auf der anderen Seite für sein Unternehmen allerdings die optimalste Lösung aushandelt?

Warranty Manager sollten auch über rechtliche Grundkenntnisse verfügen. Hier spielt vor allem auch die Auslegung der Vereinbarung und die Formulierung von neuen Vereinbarungen eine Rolle. Wenn Sie also als Warranty Manager tätig werden möchten, dann empfehle ich Ihnen auf jeden Fall, neben der fachlichen Kompetenz sich Kompetenzen in der Verhandlungsführung und im rechtlichen Bereich anzueignen. Wenn Sie diese drei Bereiche abdecken können, sind Sie ein sehr gefragter Mitarbeiter für das Warranty Management.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video

Whitepaper Risikomanagement

Jetzt kostenlos herunterladen!