nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
22.11.2011 Weiterbildung
Frage & Antwort

Weiterbildung zum Qualitätsmanager bzw. -techniker nach dem Studium - Sinnvoll um in der Industrie Fuß zu fassen?

Kurz zu meiner Person: Ich bin 30 Jahre alt, habe Augenoptikerin gelernt und diese Ausbildung auch erfolgreich abgeschlossen. Danach habe ich einige Jahre in einem augenoptischen Fachgeschäft gearbeitet. Im Anschluss an jene Jahre der Berufserfahrung schloss ich ein Augenoptik/Optometriestudium ebenso erfolgreich mit einem B. Sc. ab.

Um mich insbesondere in der Brillenglas/Kontaktlinsenindustrie oder der Medizintechnik (Ophthalmologie) zu etablieren, wollte ich über die Beuth-Hochschule für Technik ein 3-semestriges Fernstudienmodul zum Qualitätsmanager oder -techniker absolvieren. Macht meine Überlegung Sinn? Ist sie realistisch und umsetzbar, oder empfehlen Sie mir Alternativen?

Antwort:

Qualitätsmanagement ist grundsätzlich ein sehr zukunftsorientierter Bereich. Auch in Ihrer Branche gewinnt Qualität immer mehr an Bedeutung. Es werden hier auch Mitarbeiter gesucht, die sich für das Thema Qualität interessieren und die auch die notwendige Qualifikation haben. Eine Weiterbildung wie von Ihnen geplant, macht auf jeden Fall Sinn.

Ich würde Ihnen dies auf jeden Fall empfehlen. Sie haben dann sicherlich gute Voraussetzungen, in Ihrem Branchenbereich auch im Qualitätsmanagement tätig zu werden. Falls Sie allerdings zu einem späteren Zeitpunkt doch eine andere Tätigkeit bevorzugen, macht aber die Ausbildung zum Qualitätsmanager trotzdem Sinn, weil Sie dort einfach sehr viel in Richtung optimale Organisation etc. lernen. Dies ist eigentlich für jede Berufsgruppe von Vorteil. Für die Ausbildung wünsche ich Ihnen viel Erfolg.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video