nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
06.03.2018 Berufswechsel
Frage & Antwort

Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Jobwechsel?

Ich bin nun seit fünf Jahren im gleichen Unternehmen als Qualitätsmanager tätig. Die Aufgabe macht mir auch viel Spaß. Das Umfeld ist okay. Es schleicht sich allerdings doch eine gewisse Routine ein. Nach fünf Jahren möchte ich nun eine neue Herausforderung in einem anderen Unternehmen annehmen. Ich möchte allerdings auf gar keinen Fall als Jobhopper abgestempelt werden. Für mich stellt sich deshalb die Frage: Was ist der optimale Zeitpunkt für eine neue berufliche Herausforderung?

Antwort:

Sie haben völlig Recht, als Jobhopper darf man auf gar keinen Fall abgestempelt werden. Unternehmen suchen in der Regel Mitarbeiter, die auch langfristig bleiben. Oftmals wird ja auch eine intensive Einarbeitung geboten, die dem Unternehmen auch Geld kostet. Bei vielen Tätigkeiten kann man auch erst nach einem oder zwei Jahren wirkliche Erfolge erzielen. Unternehmen sind deshalb besonders daran interessiert, gute Mitarbeiter auch langfristig an das Unternehmen zu binden. Jobhopper, die alle sechs oder zwölf Monate einen Jobwechsel vornehmen, sind spätestens beim dritten Wechsel für die meisten Unternehmen uninteressant.

Eine Faustregel gibt es hier nicht. Allerdings hat sich doch die Praxis gezeigt, dass ein Wechsel nach drei bis fünf Jahren möglich ist. Der optimale Zeitpunkt liegt zwischen drei und zehn Jahren. Unter drei Jahren Betriebszugehörigkeit sollte man nicht wechseln. Wenn man länger als zehn Jahre in einem Unternehmen tätig ist, wird es einfach auch schwierig, weil man dann meistens den Wechselgrund nicht mehr richtig aufzeigen kann. Wenn Sie nun fünf Jahre in dem Unternehmen tätig sind, dann ist es ein guter Zeitpunkt, um eine neue Herausforderung anzunehmen.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video