nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
14.08.2012 Ausbildung
Frage & Antwort

Six Sigma Ausbildung trotz hoher Kosten sinnvoll?

Ich bin derzeit Qualitätsleiter in einem kleineren metallverarbeitenden Unternehmen. Ich beschäftige mich schon seit längerem mit dem Thema Six Sigma. Ich habe hier auch bereits mit meinem Chef gesprochen. Der ist von dieser Thematik nicht besonders begeistert. Ich möchte gerne diese Ausbildung zum Six Sigma Black Belt absolvieren, mein Arbeitgeber übernimmt hierfür allerdings nicht die Kosten. Ist es trotzdem sinnvoll, diese Ausbildung durchzuführen?

Antwort:

Es ist richtig, dass die Ausbildung sehr umfangreich und damit natürlich auch sehr kostspielig ist. Man muss sich deshalb schon genau überlegen, ob es wirklich Sinn macht. Die Erfahrung zeigt, dass Six Sigma insbesondere in großen internationalen Unternehmen angewandt wird. In kleineren Unternehmen findet man diese Methode eher seltener. Eine Ausbildung, die ja nun sehr langwierig und kostspielig ist, macht nur dann Sinn, wenn Sie dies auch wirklich in der Praxis anwenden können. Darüber hinaus benötigen Sie für die Ausbildung auch ein echtes aktuelles Projekt. Wenn dies in Ihrem Unternehmen derzeit nicht möglich ist, haben Sie Probleme, diese Ausbildung überhaupt zu absolvieren. Wenn Sie allerdings in absehbarer Zeit einen Stellenwechsel beabsichtigen und vor allem in ein größeres internationales Unternehmen wechseln möchten, dann ist dies sicherlich eine sehr gute Grundlage. Sie müssen eben abwägen, ob Sie dies wirklich in der Praxis umsetzen können. Eine Ausbildung macht nur dann Sinn, wenn Sie es auch tatsächlich anwenden könne. Nur eine theoretische Ausbildung macht keinen Sinn.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video