nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
29.06.2018 Perspektiven
Frage & Antwort

QMB oder Qualitätsauditor?

Ich werde am 1. August als QMB im Unternehmen tätig sein und habe von der Teileprüfung über die Messtechnik bis hin zur Q-Planung / Reklamationsbearbeitung alles durch. Jetzt hab ich wegen der Tätigkeit als QMB noch meinen Q-Auditor gemacht und hier empfahl mir der Lehrgangsleiter eine Laufbahn als Q-Auditor, weil ich dafür geeignet wäre.

Im Gespräch stellte sich jedoch heraus, dass mir ein Studium fehlt, das als Türöffner in die Auditorenbranche dient. Ich bin Maschinenbautechniker; das genügt dafür nicht sagte er mir. Da mir das Thema Audit wirklich gefällt, überlege ich, ob ich diesen Weg beschreite. Mir schwebt vor, den Posten als QMB ein paar Jahre zu machen, um Erfahrung zu sammeln und nebenberuflich zu studieren, um dann irgendwann in die Auditorenbranche zu wechseln.

Oder ist es sinnvoller, meine Karriere in Richtung QMB / Qualitätsleitung aufzubauen? Was würden Sie mir empfehlen, zu studieren? Gibt es Fachrichtungen, die für beide Karrierewege hilfreich wären?

Antwort:

Das Geheimnis einer erfolgreichen Karriere ist nicht die theoretische Ausbildung, sondern ob Sie eine Tätigkeit finden, die Sie mit Leidenschaft und Begeisterung ausführen. Die Tätigkeit muss Ihren Stärken entsprechen. Deshalb ist es immer ratsam, eine echte Stärkenanalyse durchzuführen. Für diese Stärkenanalyse sollten Sie sich auch ausreichend Zeit nehmen und diese professionell durchführen.

Ich glaube nicht, dass ein einzelnes Seminar ausreicht für die Einschätzung, ob die Tätigkeit als Auditor für Sie geeignet ist. Nach Ihrer Schilderung nehme ich eher an, dass eine Tätigkeit im Bereich der Qualitätssicherung und der Systembetreuung im Unternehmen für Sie vermutlich besser passt. Sie haben ja bereits eine Ausbildung als Maschinenbautechniker. Diese reicht für die Tätigkeit in Unternehmen in der Regel aus. Unternehmen bevorzugen immer Kandidaten, die über praktische Erfahrung verfügen und auch Erfolge nachweisen können. Ein Studium ist in der Regel nicht erforderlich.

Bevor Sie Ihren nächsten Karriereschritt planen, machen Sie für sich persönlich eine klare Stärkenanalyse. Die Tätigkeit als QM-Auditor, insbesondere bei Zertifizierungsgesellschaften, ist schon etwas völlig anderes als z. B. Qualitätsleiter in einem Unternehmen zu sein. Dies hängt in erster Linie gar nicht mit den theoretischen Kenntnissen zusammen, sondern vor allem auch mit der Persönlichkeitsstruktur. Wenn Sie eine Stärkenanalyse durchgeführt und aufgezeigt haben, welche Tätigkeiten am besten zu Ihnen passen.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video