nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
12.03.2018 Unternehmensstrategie
Frage & Antwort

QM und IT – ist dies die logische Ergänzung?

Man liest und hört immer mehr, dass die Qualitätssicherung in Zukunft stark automatisiert wird. Tätigkeiten, die heutzutage noch teilweise manuell durchgeführt werden, sollen in Zukunft automatisch erledigt werden. Für mich stellt sich deshalb die Frage: Wäre es nicht sinnvoll, wenn das Qualitätsmanagement und die IT-Abteilung im Unternehmen enger zusammenrücken und evtl. sogar fusionieren?

Antwort:

Ich teile Ihre Einschätzung, dass Prozesse in der Qualitätssicherung in Zukunft mehr automatisiert werden müssen. Im Qualitätsbereich wird derzeit noch relativ viel manuell erledigt. Dies bedeutet einen hohen Zeitaufwand und das kann auch zu Fehlern führen. Hier macht eine verstärkte Nutzung der IT absolut Sinn.

Eine Verschmelzung des Qualitätsmanagement mit dem IT-Bereich kann in der einen oder anderen Firma sinnvoll sein. So können die berühmten Schnittstellen überwunden werden. Wenn ein IT-Verantwortlicher sich auch für das Thema Qualität verantwortlich fühlt, dann ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass hier auch eine vernünftige Lösung entsteht. Das soll allerdings nicht heißen, dass es generell von Vorteil ist, wenn QM und IT verschmelzen. Man muss dies im Einzelfall prüfen.

Ich kenne schon mehrere Unternehmen, die diese beiden Bereiche zusammengeführt haben und die daraus auch einen großen Nutzen erzielen konnten. Entscheidend ist allerdings immer der Einzelfall und vor allem auch die Personen, die hier betroffen sind.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video