nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
08.04.2014 Karriere
Frage & Antwort

Mit 60 zu alt für einen Jobwechsel?

Ich bin 60 Jahre alt und seit über zehn Jahren im selben Unternehmen tätig. Vor nicht all zu langer Zeit hat hier ein Generationswechsel der Eigentümer stattgefunden. Der Junior hat nun die Geschäftsleitung übernommen. Er ist dem Thema Qualität gegenüber alles andere als "freundlich" gesonnen. Er erkennt keinen Sinn in einem funktionierenden Qualitätswesen. Er ist leider in erster Linie am schnellen Profit interessiert und legt eine äußerst kurzfristige Denkweise an den Tag. Da dies bei den Eigentümern der vorherigen Generation nicht der Fall war und der Stellenwert des Qualitätswesens nach und nach verliert, denke ich intensiv über einen Wechsel nach. Allerdings bin ich nun nicht mehr der Jüngste, habe ich überhaupt noch Chancen am Arbeitsmarkt oder ist für mich der Zug abgefahren?

Antwort:

Zum Glück hat sich hier in den letzten Jahren ein Sinneswandel vollzogen. Hätten Sie mir diese Frage noch vor einigen Jahren gestellt, so hätte ich einen Jobwechsel in Ihrem Alter mit Sicherheit als kritisch angesehen. In der Zwischenzeit hat sich hier einiges verändert. Nicht nur aufgrund des demografischen Wandels hat sich hier die Einstellung vieler Unternehmen geändert. Viele sind gerade für ältere Arbeitnehmer offener geworden und sind froh, erfahrene Persönlichkeiten für sich gewinnen zu können.

Zudem haben sich die Unternehmen darauf eingestellt, in Zukunft mehr ältere Mitarbeiter zu beschäftigen. Daher haben viele bereits damit begonnen, ein Diversity Management im Unternehmen zu etablieren. Die Chancen für die Generation 50+, noch einmal eine neue Herausforderung annehmen zu können, stehen also gut. Wenn Sie sich mit den jetzigen Rahmenbedingungen bei Ihrem derzeitigen Arbeitgeber total unwohl fühlen, würde ich Ihnen raten, sich zu bewerben. Vor Ihnen liegen noch eine Reihe von Arbeitsjahren. Diese können extrem lang und unschön werden, wenn Sie unter Rahmenbedingungen zu leiden haben, die nicht Ihrem persönlichen Gusto entsprechen. Dies kann zu schweren Folgen wie z.B. ein Burn Out, die auch Ihr Privatleben betreffen führen.

Von daher sollten Sie sich gut überlegen, inwieweit die Zustände bei Ihrem aktuellen noch für Sie tragbar sind und ob sich hier in Zukunft überhaupt positive Veränderungen, die das Qualitätswesen betreffen, absehen lassen. Achten Sie bei Ihren Bewerbungen darauf, dass diese professionell aufgemacht sind. Ein aussagefähiges Anschreiben sowie ein chronologischer Lebenslauf, der sowohl Ihre berufliche als auch Ihre Lebenserfahrung gut zur Geltung bringt, macht Sie für Unternehmen besonders interessant. Nehmen Sie Bezug auf erfolgreich umgesetzte Projekte z.B. Zertifizierungen etc. Erläutern Sie zudem Ihre Wechselmotivation und warum besonders Sie für die Vakanz geeignet sind. Schaffen Sie Verknüpfungen zu Ihrer derzeitigen Position und erläutern Sie dies kurz anhand von Beispielen aus der Praxis. Geben Sie auch bei Rückschlägen nicht auf - Sie haben berechtigte Chancen auf eine neue, interessante Herausforderung.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video