nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
24.01.2020 Führung
Frage & Antwort

Managementsystem vs. Führung?

Was mache ich als Managementbeauftragter, wenn die Führung nicht hinter dem System steht - eher im Gegenteil?

Antwort:

Meine Antwort wird Ihnen vermutlich nicht gefallen – vielleicht sogar irritieren.

Mit dieser Herausforderung stehen Sie nicht alleine da. Ich kenne mittlerweile kaum eine Unternehmensführung, die noch vom Nutzen eines QM Systems mit Zertifizierung überzeugt ist. Jetzt stellen sich immer mehr Unternehmen eine Frage, die in der Hochkonjunkturphase weitgehend ausgeblendet wurde: Wie viel investieren wir da und was kommt dabei raus? Bei genauer Betrachtung muss man leider feststellen, dass oftmals nur Scheinerfolge erzielt wurden, die irrelevant sind oder urch andere Maßnahmen / Methoden einfacher und wesentlich günstiger erreichbar wären. Das Thema Qualitätsmanagement mit Zertifizierung verliert deshalb massiv an Bedeutung und vor allem an Akzeptanz.

Die meisten Geschäftsführer erzählen mir, dass sie aus dem System sofort aussteigen würden, wenn sie nicht einen massiven Kundendruck hätten. Mir persönlich sind auch viele Unternehmen bekannt, die dies bereits vollzogen haben bzw. die es für die nächste Zeit planen. Ein System kann im Unternehmen nur wirkungsvoll umgesetzt werden, wenn die Geschäftsführung zu 100 % damit einverstanden ist und es selbst vorlebt. Es ist eine Fehleinschätzung, zu glauben, dass Qualitätsmanager einen Qualitätsgedanken oder ein QM System installieren können, wenn die Geschäftsführung nicht damit einverstanden ist. Es kommt ausschließlich auf die Top-Führungskräfte an!

Qualitätsmanager haben letztendlich nur die Aufgabe, eine Qualitätsphilosophie in die Tat umzusetzen. Unternehmen, die Qualität leben, unterscheiden sich von den klassischen Unternehmen alleine schon dadurch, dass völlig andere Entscheidungen getroffen werden. Man stellt auch nur Mitarbeiter ein, die exakt die gleiche Qualitätsphilosophie verfolgen.

Wenn Sie ein Team haben, das Qualität lebt, benötigen Sie auch keine Systeme etc. Mein Rat an Sie mag Sie vielleicht überraschen: Wenn in Ihrem Unternehmen Ihr Vorgesetzter Sie nicht unterstützt, dann gibt es letztendlich nur eine einzige Lösung: Suchen Sie sich einen Arbeitgeber bzw. eine komplett neue Aufgabenstellung, denn Sie werden bei vielen Unternehmen die gleiche Situation vorfinden.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video