nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
28.06.2010 Weiterbildung
Frage & Antwort

Kein Weiterbildungsbudget als Kündigungsgrund?

Seit mehreren Jahren arbeite ich, Ende 30, als Qualitätsingenieur in einem Kunststoffverarbeitenden Unternehmen, in dem immer sehr viel Wert auf Weiterbildung gelegt wurde. Krisenbedingt wurde das Weiterbildungsbudget dieses Jahr komplett gestrichen. Darüber bin ich so enttäuscht, dass ich einen Stellenwechsel erwäge.

Antwort:

Von einem Stellenwechsel aus diesem Grunde rate ich Ihnen dringend ab, auch wenn ich Ihre Enttäuschung nachvollziehen kann. In vielen Unternehmen wurden die Budgets für Fortbildungsmaßnahmen für Mitarbeiter gekürzt oder komplett gestrichen. Zurzeit leisten sich die Betriebe nur noch, was machbar ist, und verzichten auf lediglich Wünschenswertes.

Das gilt für einen Großteil der Unternehmen. Wenn Sie ansonsten mit Ihrer Stelle zufrieden sind, wäre ein Wechsel des Arbeitgebers, eine übertriebene Reaktion auf die Kürzungen. Abgesehen davon, dass ein Stellenwechsel sich derzeit äußerst schwierig gestalten und mit beträchtlichen Risiken behaftet sein dürfte. Wenn Ihnen bestimmte Weiterbildungen so sehr am Herzen liegen, sollten Sie versuchen, diese selbst zu finanzieren. Immerhin handelt es sich dabei um eine Investition in die eigene Zukunft.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video