nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
04.06.2014 Selbstständigkeit
Frage & Antwort

Freier Berater/Auditor – welche Perspektiven gibt es?

Seit vielen Jahren bin ich als Qualitätsleiter in einem Handelsunternehmen beschäftigt. Ich plane nun, mich als freier QM Berater/Auditor selbständig zu machen. Wie gut sind die Perspektiven und wie stehen die Chancen, eine sichere Auslastung zu erhalten?

Antwort:

Den Schritt in die Selbständigkeit sollten Sie sich genau überlegen. Es gibt zwischenzeitlich sehr viele freiberuflich tätige QM-Berater sowie Auditoren. Der Markt ist hier eigentlich gesättigt. Wenn Sie allerdings ein Spezialist innerhalb einer Branche mit einer definierten Aufgabe sind, haben Sie realistische Chancen.

Es gilt allerdings zu beachten, dass Sie eine Anlaufphase von mindestens einem halbe Jahr wenn nicht gar ein Jahr benötigen. Erst müssen Sie Aufträge akquirieren und dies dauert. Hier werden Ihnen die Unternehmen immer die gleichen Fragen stellen. Wie lange es das Unternehmen gibt, wie groß es ist, wo die Schwerpunkte liegen und welche Unternehmen Sie bereits beraten haben sind hier besonders interessant für mögliche Auftraggeber.

Als Newcomer fällt Ihnen die Beantwortung dieser Fragen logischerweise schwer. In der Regel stehen Sie im direkten Wettbewerb mit erfahrenen Beratern und können bei nicht ausreichender Spezialisierung schnell das Nachsehen haben. Aufträge erhalten Sie in solchen Fällen fast nur, wenn Sie Ihr Honorar deutlich unter die der Mitbewerber senken. Dies ist weder lukrativ noch kann es der Sinn der Sache sein.

Eine echte Chance erfolgreich als selbständiger Berater zu sein haben Sie daher nur, wenn Sie sich auf eine bestimmte Thematik spezialisieren und hier mit überdurchschnittlichem Know-how glänzen können. Von vielem etwas zu wissen nützt Ihnen hier nichts. Denn auch beim Engagement freiberuflicher Mitarbeiter legen die Unternehmen auf Experten wert. Auch als einschlägig anerkannter Experte gibt es keine Garantie für eine hundertprozentige Auslastung. Die Akquise neuer Aufträge muss daher konstant zu gerade bearbeiteter Projekte weiterlaufen.

Des Weiteren sollten Sie sich ein ausreichend großes finanzielles Polster zu legen um die Anlaufphase sowie mögliche Durststrecken unbeschadet zu überstehen. Überlegen Sie sich diesen Schritt wirklich gut, denn eine Festanstellung ist mit einer Selbständigkeit nicht vergleichbar.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video