nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
27.02.2018 Bewerbung
Frage & Antwort

Begleitschreiben für eine Bewerbung – was soll rein?

Viele Bewerbungsratgeber weisen immer wieder darauf hin, dass man seinem Lebenslauf ein aussagefähiges Begleitschreiben beifügen soll. Ich möchte nun vermeiden, dass dieses Anschreiben zu kurz oder zu lang ist. Welche Inhalte sollten deshalb enthalten sein?

Antwort:

Das Wichtigste an einer Bewerbung ist ein sehr aussagefähiger Lebenslauf. Im Lebenslauf sollten Sie klar aufzeigen, welche Tätigkeiten Sie ausgeführt haben. Ich empfehle auch grundsätzlich aufzuzeigen, welche Erfolge Sie erzielt haben. Für Unternehmen ist es ja nicht nur wichtig, welche Tätigkeiten Sie in der Vergangenheit ausgeführt haben, sondern auch mit welchem Ergebnis. Stellen Sie sich vor, ein Fußballspieler würde sich bewerben. Da fragt man ja auch nicht, wie lange er schon Fußball spielt, sondern, wie viele Tore er geschossen hat. Ähnlich ist es bei einem Lebenslauf.

Ich empfehle auch generell ein Deckblatt mit einem Kompetenzprofil. Hier sollten Sie die wichtigsten Punkte noch mal zusammenfassen. Wenn Sie einen professionellen Lebenslauf aufgebaut haben, dann sind viele Fragen für einen Personalverantwortlichen in der Regel schon beantwortet.

Im Anschreiben sollten Sie sich dann auf wenige Aussagen konzentrieren. Für Personalmanager ist wichtig, warum jemand von seinem jetzigen Arbeitgeber weg und zum neuen hiun will. Wenn Sie hier eine eindeutige Aussage treffen- steigert dies die Chance für eine erfolgreiche Bewerbung. Die allgemeinen Floskeln können Sie weglassen. Personalmanager, die täglich Dutzende von Bewerbungen bekommen, sind es leid, diese Standardanschreiben zu lesen.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video