nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
27.03.2018 Jobbeschreibung
Frage & Antwort

Aufgaben stimmen mit der Stellenbeschreibung nicht überein - was tun?

Ich habe vor kurzem eine neue Aufgabe als Qualitätssachbearbeiter in einem Produktionsunternehmen übernommen. Mir wurde am ersten Tag eine Stellenbeschreibung ausgehändigt. Hierin sind genau die Tätigkeiten aufgeführt, die wir auch im Vorfeld vereinbart hatten. Aufgrund dieser Beschreibung habe ich mich dazu entschlossen, diesen Job anzunehmen. Nach fünf Monaten im Unternehmen muss ich leider feststellen, dass die Tätigkeit überhaupt nicht mit der Stellenbeschreibung übereinstimmt. Ich werde nur mit einfachen Hilfstätigkeiten beauftragt. Dafür habe ich nicht gewechselt. Wie soll ich mich verhalten?

Antwort:

Um der internen Bürokratie Genüge zu tun, stellen viele Unternehmen sogenannte Pseudo-Stellenbeschreibungen aus. Hier werden Aufgaben aufgezählt, die zwar wünschenswert sind, allerdings in der Praxis nicht machbar sind. Meine Erfahrung zeigt, dass die Stellenbeschreibung mit der täglichen Praxis oftmals nicht übereinstimmt.

Ich empfehle Ihnen, mit Ihrem Chef das Gespräch zu suchen und diese Differenzen aufzuzeigen. Bleiben Sie hier sachlich und verallgemeinern Sie nicht. Zeigen Sie ruhig und diszipliniert auf, wo Abweichungen zu den getroffenen Vereinbarungen vorhanden sind. Fragen sie nach, warum dies so in der Praxis nicht umgesetzt wird. Vielleicht gibt es ja auch erklärbare Gründe. Unternehmen, die in Schwierigkeiten sind, müssen oftmals hier flexibel reagieren. Lassen Sie sich das erklären. Sollten Sie hier allerdings keine befriedigende Antwort bekommen und wenn Ihnen auch die Tätigkeit nicht Spaß macht, dann empfehle ich Ihnen, einen neuen Job zu suchen.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video