nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
10.08.2016 Bewerbung
Frage & Antwort

Ablehnungen trotz Top-Ausbildung

Ich habe als Qualitätsmanager eine Topausbildung und jahrelange Erfahrung. Dennoch bekomme ich bei meiner Suche nach einem neuen Job fast nur Ablehnungen. Ich habe meine zahlreichen Erfahrungen und Kenntnisse in den Bewerbungsunterlagen detailliert aufgelistet und kann nicht verstehen, dass ich dennoch nicht für die Stellen in Frage komme. Woran kann es liegen, dass mein Know-how anscheinend nicht wahrgenommen wird?

Antwort:

Wahrscheinlich geht es ihnen wie vielen anderen Qualitätsmanagern auch: Die Personalmanager erkennen ihre Kompetenzen in der Informationsmenge nicht. Die Vorauswahl im Bewerbungsverfahren wird häufig von Nicht-Fachkräften getroffen, die dabei in erster Linie die Kriterien und Begriffe aus der Stellenausschreibung abgleichen. Fachbezeichnungen zu erkennen oder gar Zusammenhänge zwischen Aus- und Weiterbildungen herzustellen ist ihnen dabei nicht möglich.

Ich rate ihnen dringend ihre Bewerbungsunterlagen zu überarbeiten. Möglicherweise haben sie zu viele Daten aufgeführt und ihren eigentlichen Fähigkeiten werden dadurch verdeckt. Es ist nicht nur wichtig was man kann, sondern auch wie man sich darstellt. Durch die Auflistung seitenlanger Details aus Weiterbildungen, Seminaren usw., die meist bereits Jahre zurück liegen gehen die wirklich wichtigen Fakten zu ihrer Person als Qualitäter unter.

Bewerbungsunterlagen müssen klar und aussagekräftig sein. Sie sind nicht dann gut, wenn nichts mehr hinzuzufügen ist, sondern wenn man nichts mehr weglassen kann. Das bedeutet, dass sie ein prägnantes Kompetenzprofil erstellen müssen, durch das klar wird wofür Sie der Experte sind. Ein gutes Foto von einem spezialisierten Fotografen ist ebenfalls wichtig für den ersten, entscheidenden Eindruck.

Die Bewerbung sollte stets individuell an die Stellenausschreibung angepasst werden. Dazu gehört auch die persönliche Ansprache des Sachbearbeiters aus der Annonce und dass die in der Anzeige genannten Stichworte aufgegriffen werden. Verschicken sie keine 08/15-Massenmails, denen man das Motto „Masse statt Klasse“ von Anfang an ansieht. Unternehmen sehen so etwas nur als Zeitverschwendung an.

Wenn möglich sollten sie sich auch von einem Experten oder Karrierecoach beraten lassen. Diese Möglichkeit nutzen bislang leider zu wenige, obwohl jedem klar ist: wenn ich Ski fahren lernen will brauche ich einen Skilehrer, wenn ich schwimmen lernen will einen Schwimmlehrer. Doch für diesen Lebensumstände entscheidenden Bereich, den eigenen Arbeitsplatz, kommt man zunächst nicht auf den Gedanken, dass ein Fachmann einem bei der Erreichung des nächsten Ziels helfen könnte.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video