nach oben
Meine Merkliste
Ihre Merklisteneinträge speichern
Wenn Sie weitere Inhalte zu Ihrer Merkliste hinzufügen möchten, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, registrieren Sie sich bitte im Hanser Kundencenter.

» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.
Ihre Merklisten
Wenn Sie Ihre Merklisten bei Ihrem nächsten Besuch wieder verwenden möchten, melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich im Hanser Kundencenter.
» Sie haben schon ein Benutzerkonto? Melden Sie sich bitte hier an.
» Noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich bitte hier.

« Zurück

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein Login für alle Hanser Fachportale
  • Individuelle Startseite und damit schneller Zugriff auf bevorzugte Inhalte
  • Exklusiver Zugriff auf ausgewählte Inhalte
  • Persönliche Merklisten über alle Hanser Fachportale
  • Zentrale Verwaltung Ihrer persönlichen Daten und Newsletter-Abonnements

Jetzt registrieren
Merken Gemerkt
05.04.2012 Weiterbildung
Frage & Antwort

Zusätzliche Ausbildung oder Q-Scheine?

Hallo, ich bin 21 Jahre alt und habe meine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker abgeschlossen. Ich wurde auf eigenen Wunsch in die Qualitätssicherung übernommen und bin jetzt im Wareneingang tätig. Zur Zeit mache ich bei der DGQ den QA-Schein.

Meine Frage ist jetzt: Reichen nur die Q-Scheine - wie später dann noch QB und QM, oder sollte ich noch den Techniker oder ein Studium beginnen?
Da es mir im Bereich QS sehr gut gefällt, möchte ich mich in diesem Bereich auf jeden Fall weiterbilden. Wie weit kann man mit den Q-Scheinen kommen?
In Stellenanzeigen heißt es häufig Studium oder Techniker vorausgesetzt und Q-Scheine von Vorteil.

Antwort:

Grundsätzlich ist Ihre Entscheidung in den Qualitätsbereich zu gehen sicherlich richtig. Qualität hat Zukunft und hat auch sehr interessante Aufgabenfelder. Welche Ausbildung nun für Sie konkret sinnvoll ist, kann man so pauschal nicht beantworten. Um allerdings umfassende Tätigkeiten im Qualitätswesen zu übernehmen, benötigen Sie zum einen eine theoretische Ausbildung, also entweder eine Technikerausbildung oder natürlich auch ein Studium, und zum anderen konkrete fachbezogene Ausbildungen im Qualitätswesen. Ein Studium ist nicht immer erforderlich, eine Technikerausbildung wäre allerdings schon sehr ratsam.

Je mehr Qualifikation Sie sich aneignen und je mehr Kenntnisse Sie besitzen, desto größer sind natürlich auch Ihre Chancen im Qualitätsbereich Karriere zu machen. Ich möchte aber auch mit Nachdruck darauf hinweisen, dass nicht nur theoretische Kenntnisse wichtig sind, sondern Unternehmen entscheiden sehr häufig auch nach der Persönlichkeit der Bewerber. Das heißt Einsatzbereitschaft, Leistungswillen, etc. sind genauso wichtig, wie theoretische Ausbildungen. Wie bereits oben erwähnt, würde ich Ihnen aber auf jeden Fall Zusatzausbildungen empfehlen.

Karriereberatung

Hans Weber

Hans Weber

beantwortet Ihre Fragen zum Thema Karriere und Qualitätsmanagement.


Stellen Sie Herrn Weber Ihre Frage!


Über den Experten

Hans Weber ist Geschäftsführer der Weber Consulting GmbH in München. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Besetzung von Führungspositionen im Qualitätswesen spezialisiert.


Interview mit Hans Weber

Tiefgreifender Wandel für Qualitätsmanager

Die QZ befragte den auf QM spezialisierten Personalberater auf der Fachmesse Control 2016 in Stuttgart, auf der sie gemeinsam mit ihm den Karrieretag veranstaltete.

Zum Video